Für das beste beste besteeee Vergleichserlebnis melden Sie sich bitte an.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 12 34 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Expertenberatung
  • Alle Bereiche
    089 - 24 24 12 34
  • Urlaubsreisen

    Mo - So 8:00 - 23:00 Uhr

    089 - 24 24 11 33
  • Mietwagen

    Mo - So 8:00 - 22:00 Uhr

    089 - 24 24 11 44
  • Kfz-Versicherung

    Mo - So 8:00 - 22:00 Uhr

    089 - 24 24 12 12
  • Kredit

    Mo - So 8:00 - 20:00 Uhr

    089 - 24 24 11 24
  • Strom & Gas

    Mo - So 8:00 - 22:00 Uhr

    089 - 24 24 11 66
  • Mobilfunk

    Mo - So 8:00 - 22:00 Uhr

    089 - 24 24 11 88
  • Shopping

    Mo - So 8:00 - 20:00 Uhr

    089 - 24 24 11 55
  • CHECK24 Kundenkonto/
    Punkte Programm

    Mo - Fr 8:00 - 19:00 Uhr

    089 - 24 24 12 30
Fragen zu einem anderen Bereich?
Alle E-Mail-Adressen und Telefonnummern finden Sie auf
der Kontaktseite »
Sie sind hier:

Städtetrip über Silvester geplant? Diese Metropolen sind am günstigsten

München, | lvo

Zum Jahreswechsel steht bei vielen Urlaubern eine Städtereise hoch im Kurs. Insbesondere in den beliebtesten Metropolen Europas steigen die Hotelpreise über Silvester jedoch stark an. CHECK24 hat geprüft, wo Städtereisende über Neujahr dennoch am günstigsten wegkommen.

Hotel Rezeption

Für eine Hotelnacht zum Jahreswechsel müssen Gäste meistens tiefer in die Tasche greifen.

Am preiswertesten übernachten Besucher innerhalb Deutschlands der Studie zufolge in Frankfurt am Main. Für eine Übernachtung im Doppelzimmer müssen Hotelgäste hier im Schnitt 95 Euro pro Nacht berappen. Damit liegen die Preise in der Bankenmetropole jedoch immer noch neun Euro über dem Monatsmittel. Im Ausland stellt Warschau das günstigste Ausflugsziel über Silvester dar. Hier kostet eine Hotelnacht rund 101 Euro. Lediglich in Stuttgart und Stockholm zahlen Urlauber in der letzten Nacht des Jahres genauso viel wie im übrigen Monat Dezember.

In 19 der 21 betrachteten Metropolen steigen die Hotelpreise zum Jahreswechsel teils stark an. Am meisten schlägt eine Übernachtung in der tschechischen Hauptstadt zu Buche: Hotelgäste in Prag zahlen in der Silvesternacht mit durchschnittlich 292 Euro mehr als doppelt so viel im Vergleich zum Preisniveau im Dezember. In Deutschland müssen Reisende in Berlin am tiefsten in Tasche greifen. Hier werden zum Jahreswechsel durchschnittlich 175 Euro pro Hotelnacht fällig – ganze 68 Prozent mehr als im Dezembermittel. Im Schnitt steigen die Preise zum Neujahrsfest um 34 Prozent. 

Bei Flugreisenden ist Mallorca das unangefochtene Lieblingsziel der Deutschen zum Jahreswechsel. Rund 63 Prozent der Passagiere über Silvester buchen ein Ticket zu einer innereuropäischen Destination. Neben der Baleareninsel Mallorca liegen dabei auch London sowie die Kanarischen Inseln, Barcelona und Lissabon im Trend.