Für das beste beste besteeee Vergleichserlebnis melden Sie sich bitte an.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 12 34 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Expertenberatung
  • Alle Bereiche
    089 - 24 24 12 34
  • Urlaubsreisen

    Mo - So 8:00 - 23:00 Uhr

    089 - 24 24 11 33
  • Mietwagen

    Mo - So 8:00 - 23:00 Uhr

    089 - 24 24 11 44
  • Kfz-Versicherung

    Mo - So 8:00 - 22:00 Uhr

    089 - 24 24 12 12
  • Kredit

    Mo - So 8:00 - 20:00 Uhr

    089 - 24 24 11 24
  • Strom & Gas

    Mo - So 8:00 - 22:00 Uhr

    089 - 24 24 11 66
  • DSL

    Mo - So 8:00 - 22:00 Uhr

    089 - 24 24 11 77
  • Mobilfunk

    Mo - So 8:00 - 22:00 Uhr

    089 - 24 24 11 88
  • Shopping

    Mo - So 8:00 - 20:00 Uhr

    089 - 24 24 11 55
Fragen zu einem anderen Bereich?
Alle E-Mail-Adressen und Telefonnummern finden Sie auf
der Kontaktseite »
Sie sind hier:

VideospielmesseKölner Hotels für den Ansturm zur Gamescom gewappnet

München, | lvo

Die Übernachtungsmöglichkeiten für Besucher der Videospielmesse Gamescom werden in Köln nicht knapp. Wie eine aktuelle CHECK24-Analyse ergibt, müssen sich Hotelgäste jedoch auf überdurchschnittlich hohe Hotelpreise in der Zeit vom 20. bis zum 24. August einstellen. Wer Köln nicht wegen des weltgrößten Events für Computer und Videospiele besuchen möchte, dem wird ein alternatives Datum für den Städtetrip empfohlen.

Köln Dom Rhein

Kölner Hotels sind für den Ansturm zur Videospielmesse Gamescom gewappnet.

Die Gamescom lässt die Hotelpreise in der Rheinmetropole kräftig steigen. Eine Übernachtung während der Messe kann bis zu 127 Prozent teurer werden als im Monatsmittel August. Im Schnitt zahlen Hotelgäste bis zu 270 Euro pro Nacht. Zum Vergleich: Im Monatsdurchschnitt kostet eine Nacht in Köln 119 Euro. Zum Zeitpunkt der Betrachtung waren in Messenähe noch Zimmer ab 162 Euro für eine Nacht verfügbar.

Wer zur Gamescom doch noch verhältnismäßig preiswert in Köln logieren möchte, für den lohnt sich ein Anbietervergleich. Das kann eine Ersparnis von bis zu 28 Prozent bei identischem Zimmer bringen. Für ein Zimmer gleicher Kategorie im identischen Hotel zahlen Besucher während der Messe beim teuersten Anbieter 302 Euro pro Nacht. Der günstigste Anbieter verlangt für die gleiche Leistung hingegen nur 217 Euro für eine Nacht – eine Ersparnis von 85 Euro.