Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 12 22 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Versicherungsberatung
089 - 24 24 12 22

Montag - Sonntag von 8:00 - 22:00 Uhr

 

Gerne können Sie uns auch per E-Mail kontaktieren:
motorrad@check24.de »

Sie sind hier:

Baby-Harley und E-Modell: Harley Davidson stellt sich breiter auf

München, 31.7.2018 | 12:30 | srh

Harley Davidson will künftig auch kleinere Brötchen backen. Geplant ist ein Motorradmodell mit 250 bis 500 Kubikzentimetern (ccm) Hubraum.

Elektromotorrad LifeWire von Harley DavidsonElektro-Motorrad LiveWire. Foto: Harley Davidson
Die Ankündigung des Motorradherstellers mit Sitz in den USA ist ein Novum. Bisher ist Harley Davidson bekannt für schweres Eisen in Kombination mit Big Blocks.

Doch Harley will neue Kundengruppen gewinnen.

Die neue „Baby-Harley" wird für den indischen und weitere asiatische Märkte entwickelt.

Bisher ist die kleinste Maschine aus Milwaukee die Street mit 500 ccm.

Außerdem wollen die US-Amerikaner das Experiment E-Motorrad wagen. Das erste E-Motorrad „LiveWire“ kündigt der Hersteller für das kommende Jahr an.

Im Segmentbereich von 500 bis 1250 ccm will Harley Davidson in den kommenden Jahren ebenfalls neue Modelle auf den Markt bringen.

Die angestammte Klientel soll dabei nicht aus den Augen verloren werden. Auch die schweren Maschinen im Portfolio werden weiterentwickelt.

Weitere Nachrichten zum Thema Motorradversicherung