Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 12 22 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Versicherungsberatung
089 - 24 24 12 22

Montag - Sonntag von 8:00 - 22:00 Uhr

 

Gerne können Sie uns auch per E-Mail kontaktieren:
motorrad@check24.de »

Sie sind hier:

Unbegrenzte Deckung

Unbegrenzte Deckung Motorradversicherung

Die unbegrenzte Deckung bezeichnet die Option eines Versicherungsvertrages, mit der eine Versicherungsgesellschaft für Haftpflichtschäden in jeder Höhe aufkommen muss.

Ist eine unbegrenzte Deckung nicht separat vereinbart, zahlt der Versicherer im Schadensfall maximal die in der Versicherungspolice festgesetzte Deckungssumme an Geschädigte. In der Motorradversicherung beinhaltet ein Versicherungsvertrag im Haftpflichtfall mindestens die gesetzlichen Mindestdeckungssummen.

Diese betragen 7,5 Millionen Euro (Personenschäden), 1,12 Millionen Euro (Sachschäden) und 50.000 Euro (Vermögensschäden). Oft beinhalten Tarife in der Motorradversicherung automatisch höhere Deckungssummen – üblich sind pauschale Haftungsgrenzen für alle Schadensarten von 50 oder 100 Millionen Euro.

Unbegrenzte Deckung beinhaltet nicht jeder Versicherungsvertrag

Diese Summen sind in aller Regel auch bei schweren Verkehrsunfällen mit zahlreichen Geschädigten ausreichend. Mitunter besteht dennoch auf Wunsch des Versicherungsnehmers die Möglichkeit, eine unbegrenzte Deckung für Haftpflichtschäden auszuhandeln. Versicherungsunternehmen sind jedoch nicht dazu verpflichtet, diese Option für den Versicherungsvertrag anzubieten.

Sie suchen eine Motorradversicherung mit unbegrenzter Deckung? Der unverbindliche und kostenlose Motorradversicherungsvergleich hilft Ihnen bei der Suche! Eine kurze Dateneingabe genügt.

Unsere Partner
Previous
Next
Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.