CHECK24 - Ihr Versicherungsmakler - mehr Informationen
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 12 22 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Versicherungsberatung
089 - 24 24 12 22

Montag - Sonntag von 8:00 - 22:00 Uhr

 

Gerne können Sie uns auch per E-Mail kontaktieren:
motorrad@check24.de »

Sie sind hier:

Ruheversicherung

Ruheversicherung Motorrad

Eine Ruheversicherung beschreibt in der Motorradversicherung den Zeitraum, in dem ein Motorrad nicht genutzt wird. Bei Motorrädern ist das hierzulande meist die kalte Jahreszeit über den Winter. In dieser Ruhephase–– besteht für das Motorrad dennoch ein eingeschränkter Versicherungsschutz.

Eine Ruheversicherung kann dabei individuell  lange zwischen dem Versicherungsnehmer und der Motorradversicherungsgesellschaft vereinbart werden. Der Zeitraum ist zwischen mindestens zwei Wochen und maximal einem Jahr frei wählbar.

Versicherungsschutz während der Ruhezeit

Während der vereinbarten Ruhezeit gilt der bisherige Versicherungsschutz sowohl in der Motorradhaftpflicht als auch bei einer eventuell vorhandenen Teilkaskoversicherung weiter. Allerdings werden für diesen Zeitraum keine Versicherungsbeiträge von der Motorradversicherung erhoben. Das Motorrad darf in der angegebenen Zeitspanne nicht genutzt und nicht an öffentlichen Orten abgestellt werden.

Sollten die Nutzungsunterbrechung und damit die Ruheversicherung länger als ein Jahr dauern, endet das ursprüngliche Versicherungsverhältnis für das Fahrzeug automatisch. Bei einer erneuten Inbetriebnahme und Zulassung muss der Halter dann einen neuen Versicherungsvertrag abschließen.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.