Sie sind hier:

Samsung Galaxy Note 10: Turbo-Ladekabel nur gegen Aufpreis?

München, | 18:19 | mhr

Die Gerüchte um die neuen Features der beiden Samsung Galaxy Note 10-Geräte brodeln. Geleakte Pressebilder des Samsung Galaxy Note 10 und Galaxy Note 10 Plus begeistern die Samsung-Fans bereits. Wenig Verständnis ernten die Südkoreaner dafür beim Zubehör.

Das Samsung Galaxy 10 Note mit neuer Kamera und bekanntem S-Pen (Quelle: Twitter/Ishan Agarwal): Das Samsung Galaxy 10 Note mit neuer Kamera und bekanntem S-Pen.
Knapp einen Monat vor dem Release der neuen Galaxy-Note-Geräte am 7. August tauchten Pressebilder der beiden Top-Smartphones auf. Diese deuten darauf hin, dass sich der Telekommunikations-Gigant die Kritik am asymmetrischen Design seiner Samsung Galaxy S10-Serie zu Herzen genommen hat. Denn anstelle einer seitlichen Platzierung der Kamera-Einkerbung scheint sich die Notch beim Galaxy Note 10 und dem Plus-Modell in der Mitte des oberen Smartphone-Randes wiederzufinden. Auf der Kehrseite des Geräts fällt auf, dass Samsung auch hier entgegen der Aufmachung der S10-Smartphones das Triple-Kamera-System anders anordnet. Anstelle einer horizontalen Reihung lassen sich nun mit den drei Hauptkameras und dem Time-of-Flight-Sensor in vertikaler Anordnung Schnappschüsse erzeugen. Details zu den einzelnen Kameras sind noch nicht bekannt. 

Samsung Galaxy Note 10 mit optimiertem S-Pen 
Wie gewohnt fällt das Plus-Modell der Galaxy-Note-Geschwister mit 6,75 Zoll etwas größer aus. Auf dem kleineren Note 10 mit 6,3 Zoll lassen sich Videos, Spiele und andere Anwendungen aber genauso gut bedienen. Traditionell sollen die beiden Samsung Galaxy Note 10-Geräte wieder mit dem S-Pen kommen. Hier vermuten Experten, dass auch dieser mit neuen Features ausgestattet wird. 

Musikhören auf den beiden Samsung Galaxy Notes
Abbildungen der amerikanischen Zulassungsbehörde FCC zeigen außerdem, dass Samsung bei seinen beiden neuen Flaggschiffen gänzlich auf die Integration einer Kopfhörerbuchse verzichten soll. Samsung-User dürften deshalb ohne diese verbreitete Hardware-Komponente auf den beiden Geräten voraussichtlich nur noch via Bluetooth- oder USB-C-Köpfhörern Musik hören können. 

Samsung-Fans enttäuscht über Ladekabel 
Einen weiteren Knackpunkt beim Zubehör des Samsung Galaxy Note 10 Plus scheint das Thema schnelles Laden darzustellen. Der vermutlich 4.500 Milliamperestunden große Akku in der Plus-Ausführung des Gerätes soll sich mittels 45 Watt noch schneller aufladen lassen als der des Basis-Geräts. Eigentlich ein großer Vorteil, den das größere Modell bietet. Der Haken daran findet sich aber im 25-Watt-Ladegerät wieder, das wie auch beim Samsung Galaxy A70 beiden Geräten beiliegt. Möchten Samsung-User das Plus-Smartphone also superschnell laden, müssen sie sich für ca. 50 Euro ein 45-Watt-starkes Ladekabel als Zubehör kaufen. Das dürfte - bei einem geschätzten Einstiegspreis von 1.149 Euro für das Samsung Galaxy Note 10 Plus - bei vielen Fans zu Enttäuschung führen. Es bleibt also abzuwarten, ob der stattliche 256 Gigabyte Flash-Speicher sowie die Gerüchte über einen Snapdragon 855-Prozessor die Zusatzkosten für schnelles Laden aufwiegen können.