Sie sind hier:

Foldables Samsung verschiebt Release des Galaxy Folds

München, | 13:34 | mhr

Samsung hat den Markteintritt seines Galaxy Folds unerwartet verschoben. Das erste faltbare Smartphone aus dem Hause Samsung habe Verbesserungspotenzial beim Scharnier, durch das sich das Smartphone falten lässt. 

Samsung Galaxy Fold Mit dem Samsung Galaxy Fold möchte Samsung das Smartphone von morgen präsentieren. (Quelle: samsung.com)
Samsung-Fans müssen sich im Hinblick auf die Veröffentlichung des Galaxy Folds noch etwas gedulden. Laut einer Pressemitteilung der Südkoreaner werde der neue Veröffentlichungstermin in den kommenden Wochen bekannt gegeben. Der Grund für die Verzögerung: Das Falten des Bildschirmes gelinge aufgrund von Problemen mit dem entsprechenden Scharnier nicht immer reibungslos. Die von Samsung angestellten Auswertungen des Foldables hätten ergeben, dass die gemeldeten Bildschirm-Komplikationen an dem entsprechenden Scharnier liegen. Bei einem Fall sei die Leistungsfähigkeit des Displays aufgrund von Stoffen beeinträchtigt worden, die Samsung jedoch nicht genauer definiert. 

Samsung Galaxy Fold braucht besseren Schutz 
Die Reparatur-Plattform iFixit hat bei ihrem Test zusätzlich Schwachstellen im Gehäuse des Foldables identifiziert, durch die Fremdkörper wie Staub und andere Partikel leicht eindringen können. Samsung selbst möchte im Zuge der Überarbeitung des Faltsmartphones außerdem an seiner Anleitung zur Pflege des Displays sowie der darauf befindlichen Schutzschicht arbeiten, um Endverbrauchern ein optimales Produkt bieten zu können. 

Samsung kämpfte bereits zuvor mit Handy-Komplikationen 
Samsung reagiert mit seinem erneuten Verbesserungsdurchgang vorausschauend aufgrund von vorausgegangenen Problemen mit bereits ausgelieferten Smartphones. So kam es in der Vergangenheit beim Galaxy Note 7 bereits zu Komplikationen, weshalb die Produktion dieses Modells schließlich aufgrund der Brandgefahr des Akkus eingestellt werden musste. Dass es hierzu auch beim Galaxy Fold kommt, ist aktuell nicht anzunehmen. Allerdings arbeiten auch andere Smartphonehersteller an faltbaren Handys, welche Samsung die Vorreiterrolle in diesem Segment streitig machen könnten.