Sie sind hier:

iPhone 11 Das neue Apple-Phone im Vergleich mit Samsungs Galaxy S10 und Huaweis P30

München, | 14:20 | mhr

Ob etablierter Global-Player oder überraschender Newcomer: 2019 haben viele Hersteller den Smartphone-Markt ordentlich aufgemischt. Zu den derzeitigen Top-Smartphones zählen das Samsung Galaxy S10 sowie das Huawei P30. Nun bringt Apple sein iPhone 11 ins Spiel. CHECK24 nimmt die drei Top-Geräte genau unter die Lupe. 

Samsung Galaxy S10, iPhone 11 und Huawei P30 Welche Vorteile bieten das Samsung Galaxy S10, iPhone 11 und das Huawei P30?
In Sachen Display warten sowohl das iPhone 11 als auch das Samsung Galaxy S10 sowie das Huawei P30 mit 6,1 Zoll Displaygröße auf. Bei der Displayqualität fallen allerdings bereits erste Unterschiede auf. 
So muss sich das iPhone 11 aufgrund seines LCD-Screens hinter den hochwertigen OLED-Bildschirmen des Galaxy S10 und des Huawei P30 einordnen, die zusätzlich noch in Full-HD auflösen. 
Wenn es um die schärfste Auflösung geht, darf sich ebenfalls das Samsung Galaxy S10 mit einer brillant-scharfen Darstellung von 3.040 x 1.440 Pixeln auf das Siegerpodest stellen. Dahinter einreihen müssen sich die ebenfalls starken 1.080 x 2.340 Pixel des Huawei P30. Apples 828 x 1.792 Pixel-Auflösung liegt etwas abgeschlagen auf dem letzten Platz. 
 

Samsungs In-Screen-Sensor überzeugt mit Entsperrungs-Sicherheit

Entsperren lässt sich das iPhone 11 via Face-ID. Bei der Konkurrenz aus Asien befindet sich unter dem Display ein Fingerabdrucksensor. Samsung setzt an dieser Stelle mit seinem ultraschallgesteuerten In-Screen-Sensor auf mehr Sicherheit bei der Entsperrung als das Konkurrenzmodell von Huawei, das mit seiner optischen Abtastung kein zweidimensionales Bild der Fingerkuppe erstellt. Wasser und Staub können sowohl dem iPhone 11 als auch dem Samsung Galaxy S10 nichts anhaben, denn beide verfügen über eine IP68-Zertifizierung. Spritzwasser kann auch das IP53 zertifizierte Huawei P30 ab, allerdings sollte es nicht unter Wasser getaucht werden. 
 

Huawei P30: Stärkste Kamera mit innovativem Nachtmodus

Beim Blick auf die Rückseiten der Geräte fällt zunächst Huaweis enormes Triple-Kamera-System auf: Eine 40 Megapixel-starke Super-Sensing Linse arbeitet hier mit einem 16 Megapixel starken Weitwinkelobjektiv sowie einem 8-Megapixel-Teleobjektiv mit exzellentem 3-fach-Zoom zusammen. Eine brillante Bildqualität ist das Ergebnis, die das iPhone 11 sowie das Samsung Galaxy S10 nicht toppen können. Huaweis Rückkamera überzeugt außerdem mit seinem außergewöhnlich starken Nachtmodus.
Doch auch das Samsung Galaxy S10 kann sich mit seinen drei Kameralinsen sehen lassen. Das 12-Megapixel-Teleobjektiv ergibt auch hier ein stimmiges Zusammenspiel mit dem 12-Megapixel-Weitwinkel- und dem 16-Megapixel-Ultraweitwinkelobjektv. Unterstützt wird die herausragende Kameraleistung zusätzlich von künstlicher Szenenoptimierung. Zwar liefert Apple bei seinem neuen iPhone nur zwei Kameralinsen, diese liefern aber ebenfalls eine sehr gute Aufnahmequalität. Besonders die Ultraweitwinkel-Kamera verspricht beeindruckende Aufnahmen. Auch Apple integriert erstmals einen Nachtmodus in das je 12-Megapixel-starke Dual-Kamera-System. 
 

Starke Selfie-Kamera beim Huawei P30

Auf der Vorderseite knipsen Apple-Nutzer ebenfalls mit 12-Megapixeln ausdrucksstarke Selfies. Bei Samsung sind es solide 10 Megapixel, die für Selbstportraits zur Verfügung stehen. Sage und schreibe 32 Megapixel liefern Huawei-P30-Besitzern in Sachen Selfie-Kamera ein unübertroffenes Fotoerlebnis.
 

Apple trumpft in gewohnter Manier mit leistungsstarkem Prozessor auf

Apple spielt mit seinem hervorragenden A13-Chip, der noch effizienter und stromsparender arbeiten soll als sein Vorgänger, seine Leistungsstärke voll aus. Doch auch die Wettbewerber-Smartphones überzeugen mit Samsungs hauseigenem Exynos 9820 und Huaweis Kirin 980-Prozessor. Alle drei Telekommunikationsgiganten setzen bei ihren aktuellen Flaggschiffen zudem auf einen neuronalen Rechenkern, der die gesamte Performance durch einen maschinell lernenden Algorithmus auf ein noch höheres Level hebt. 
 

Speicher voll? Nicht bei dem Top-Geräten von Apple, Samsung und Huawei

Hinsichtlich des internen Speichers können iPhone 11-User zwischen Modellen mit einer Speicherkapazität von 64, 128 oder 256 Gigabyte wählen. Huawei stellt 128 und 256 Gigabyte zur Wahl, Samsung neben 128 sogar 512 Gigabyte. Wer noch mehr Speicherplatz benötigt, kann den Speicher des P30 und des Galaxy S10 zusätzlich mittels SD-Karte erweitern. 
In Sachen Arbeitsspeicher glänzen das Huawei P30 wie auch das Samsung Galaxy S10 mit 6 Gigabyte. Apple bildet mit seinem 4 Gigabyte großen Arbeitsspeicher das Schlusslicht. Allerdings ermöglichen auch diese im Zusammenspiel mit dem neuen iOS 13 ein blitzschnelles Nutzererlebnis. 
 

Kabellose Energiespende nur vom Samsung Galaxy S10

Auch die Batterie fiel im Hause Apple bei seinem neuen Top-Gerät schmaler aus als die der Konkurrenz. Während sich Apple-Fans mit einer ohnehin großen Akkukapazität von 3.110 Milliamperestunden (mAh) begnügen müssen, dürfen sich Huawei-Fans beim P30 über stolze 3.650 mAh freuen. Samsung bildet das Mittelfeld mit seiner 3.400 mAh großen Batterie. 
Die große Stärke von Samsungs Flaggschiff liegt allerdings bei seiner sogenannten Wireless-Powershare-Funktion, mit deren Hilfe sich das Smartphone in eine kabellose Powerbank für andere smarte Devices verwandeln kann - ein praktisches Feature, das die anderen beiden Konkurrenten nicht aufweisen können. 
Kabelloses Laden bietet sowohl Samsung als auch Apple den Besitzern des Galaxy S10 und des iPhone 11. Das P30 lässt sich lediglich via Ladekabel mit Energie versorgen.
 

Größte Farbauswahl beim iPhone 11

Wenn es um die Farbauswahl geht, kann sich das iPhone 11 die Krone aufsetzen. Von Schwarz, Weiß, Gelb über Grün, Violett und Knallrot: Apple bietet sein iPhone 11 in sechs Farbtönen an. 
Huawei und Samsung bieten etwas weniger Auswahl, dafür aber umso schillerndere Farbvarianten. So ist das Samsung Galaxy S10 in Silber, Weiß, Grün, Blau und Schwarz erhältlich, die allesamt im Metallic-Look strahlen. Huawei gibt an, sich bei seinem Top-Smartphone am bunten Farbspiel der Natur orientiert zu haben. Das erklärt auch die außergewöhnlichen Namen der Farben: Breathing Crystal, Aurora, und Midnight Black. 
Unterm Strich haben alle drei Hersteller hervorragende Smartphones auf den Markt gebracht, die sich in unterschiedlichen Kategorien hervortun. Noch mehr Leistung bieten maximal die jeweiligen Premium-Ausführungen: das iPhone 11 Pro, das Samsung Galaxy S10+ und das Huawei P30 Pro. Sowohl die Basis- als auch die Premium-Version der drei Smartphones finden Sie zusammen mit einem Vertrag im CHECK24 Mobilfunkvergleich.