Sie sind hier:

connect Mobilfunk-Netztest 2017: Telekom wieder bestes Netz

München, | 14:17 | cmh

Im connect Netztest belegt das Mobilfunknetz der Telekom erneut den ersten Platz, Vodafone und Telefónica folgen auf Platz zwei und drei. Trotz stetiger Verbesserungen bei Sprachqualität und Datenübertragung ist noch Luft nach oben – das zeigen vor allem die Testergebnisse aus der Schweiz. 

Mobilfunkmast Deutsche Netzbetreiber verbessern sich stetig, die Schweizer Anbieter liegen aber weiter vorn.

Für den großen Netztest schickte das Fachmagazin connect zusammen mit P3 communications je zwei Messfahrzeuge durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Die in den Autos installierten Mobiltelefone simulieren alltagsnahe Nutzungssituationen, indem sie sich ständig gegenseitig anrufen und Daten austauschen. Zusätzlich laufen Tester mit Geräten durch Innenstädte und öffentliche Gebäude

Zum sechsten Mal hintereinander fällt der erste Platz mit 887 von 1.000 Punkten an das Telekom-Netz, das sowohl in der Stadt als auch auf dem Land die besten Werte erzielte. Auf dem zweiten Platz konnte sich Vodafone mit 841 Punkten gegenüber den Vorjahreswerten vor allem in der Datenkategorie steigern. 

Etwas abgeschlagen folgt mit 643 Punkten das Netz von Telefónica, welches nach dem Zusammenschluss von E-Plus und O2 erstmals gemeinsam bewertet wurde. Der Anbieter konnte sich im Gesamtergebnis verbessern, obwohl die Messungen während des Integrationsprozesses der beiden Netze stattfanden. 

Mit 951 Punkten setzt sich der Schweizer Anbieter Sunrise als Gesamttestsieger an die Spitze und auch die übrigen Anbieter in den Nachbarländern erzielen sehr gute Ergebnisse. Die stetigen Verbesserungen trotz verschärfter Testbedingungen sieht Bernd Theiss, Leiter Test und Technik bei connect, als Beleg dafür, dass die Tests zur Qualitätssteigerung der Mobilfunknetze beitragen.  

Weitere Nachrichten über Mobilfunk

Aktuelle Nachrichten