Sie sind hier:
Expertenberatung

089 - 24 24 11 88
Mo. bis So. 08 - 22 Uhr

handy@check24.de

Exzellenter Kundenservice
12/2015 - CHECK24 zum wiederholten Male mit der Testnote "exzellent" für seine Servicequalität ausgezeichnet
CHECK24 konnte auch in diesem Jahr bei der unabhängigen Prüfung der Agentur ServiceRating mit Spitzenbewertungen überzeugen. Dabei wurde nicht nur in der Gesamtbewertung die Note "exzellent" erzielt, sondern auch in allen drei Teilbereichen Servicemanagement, Service- und Beratungsleistungen sowie Servicewirksamkeit. Damit hat CHECK24 zum sechsten Mal in Folge die Bestnote im Service Rating erreicht.
Ihre Vorteile bei CHECK24
  • Expertenberatung
  • tagesaktuelle Tarifinfos
  • exklusive Sonderangebote
  • volle Kostentransparenz: Sehen, was man wirklich bezahlt
Häufige Fragen

Tarifwechsel

Wer seinen Mobilfunktarif wechseln möchte, sollte auf so manche Kleinigkeit achten. Hier erklären wir Ihnen, was im Falle eines Wechsels zu einem anderen Provider zu beachten ist. Für viele Kunden ist auch wichtig zu wissen, ob sie ihr Handy im neuen Tarif weiterverwenden können. CHECK24 verrät es Ihnen. Außerdem erklären wir Ihnen, ob Sie Ihre Rufnummer behalten bzw. in den neuen Tarif mitnehmen können und wie Ihnen hierbei der CHECK24 Kündigungs- und Portierungsservice weiterhilft.

Kann ich mein Handy im neuen Tarif weiterverwenden?

Aus technischer Sicht kann in Europa jedes Handy in jedem Netz telefonieren. Alle Netze arbeiten nach demselben Standard. Das genutzte Netz wird über die SIM-Karte festgelegt, auf der auch die Telefonnummer des Handys gespeichert ist.

Bei einem Tarifwechsel erhält man vom neuen Betreiber eine neue SIM-Karte, die man anstelle der bisherigen ins Handy einlegt. Bei einem Wechsel vor Ablauf der Vertragslaufzeit ist aber ein möglicher SIM-Lock zu beachten. Durch den SIM-Lock bzw. die SIM-Sperre wird verhindert, dass ein Handy eines Netzanbieters oder Providers mit einer SIM-Karte eines anderen Netzanbieters oder Providers genutzt werden kann. Zwar ist es möglich, den SIM-Lock vom Anbieter entfernen zu lassen, allerdings werden hierfür in der Regel Gebühren verlangt. 

Kann ich meine Rufnummer behalten bzw. in den neuen Tarif mitnehmen?

Ja, denn seit 2002 sind die Mobilfunkanbieter verpflichtet, die sogenannte Rufnummernportierung (RNP) zu ermöglichen. Dabei bleiben Rufnummer und Netzvorwahl erhalten. Auch die Rufnummer zur Mailbox bleibt dieselbe. Unabhängig von der Mindestvertragslaufzeit eines Handyvertrages können Sie eine Mobilfunknummer jederzeit von einem Mobilfunkanbieter zu einem anderen übertragen lassen.

Für die Rufnummernübertragung muss der bisherige Mobilfunk-Anbieter die Rufnummer für die Portierung freigeben. Die Freigabe wird durch Zusendung einer sogenannten Verzichtserklärung (Verzicht auf weitere Dienstleistungen) von Seiten des Kunden an den alten Anbieter veranlasst. Formulare sind in der Regel bei den Providern erhältlich.
Wesentliche Elemente einer solchen Verzichtserklärung sind: Kundendaten, Details des bisherigen Vertrages (Telefonnummer, SIM-Kartennummer), künftiger Anbieter.

Für die Übertragung der Rufnummer kann der bisherige Anbieter eine Gebühr von max. 30,72 € fordern, in der Regel liegt sie zwischen 20 und 30 €. Bei Prepaid-Verträgen erfolgt die Bezahlung entweder durch Belastung des Guthabenkontos oder durch Überweisung. Bei Vertragstarifen wird die Portierungsgebühr mit der Rechnung eingezogen.
Der neue Anbieter kompensiert diese Gebühr allerdings häufig durch einen Bonus für die Rufnummernmitnahme.
Wichtig: Die Kundendaten des bisherigen Vertrages müssen mit denjenigen des neuen Vertrages identisch sein. Bei einigen Anbietern kann die Rufnummer mit einer Einverständniserklärung auch auf eine neue Person übertragen werden

Was ist im Falle eines Wechsels zu einem anderen Provider zu beachten?

Ein Wechsel zu einem günstigeren Tarif hat grundsätzlich keine Nachteile für Sie. Ihre bestehende Mobilfunknummer können Sie von einem Anbieter zu einem anderen mitnehmen. Bei Mobilfunkverträgen müssen Sie die Kündigungsfrist einhalten, um einen reibungslosen Wechsel sicherzustellen. Beim Anbieterwechsel haben Sie die Möglichkeit, den CHECK24 Kündigungs- und Portierungsservice zu nutzen. CHECK24 versendet in Ihrem Namen ein Fax (in einigen Fällen eine Mail) an Ihren bisherigen Mobilfunkanbieter. Darin enthalten steht der Wunsch über die Kündigung zum nächstmöglichen Zeitpunkt sowie die Bitte, die Rufnummer für eine Mitnahme freizugeben, sodass Sie keine weiteren Schritte einleiten müssen.