Sie sind hier:

Immer mehr PS: Unsere Autos sind so leistungsstark wie noch nie

München, 11.12.2018 | 09:22 | srh

Die Autos in Deutschland haben immer mehr Power.
 

Ford Mustang Bullit 2018Ford Mustang Bullit mit 460 PS. Foto: CHECK24/Früchtnicht
Das zeigt eine aktuelle Betrachtung von CHECK24.

130 PS sind derzeit durchschnittlich unter der Motorhaube vorhanden. Im Jahr 2005 war die Motorisierung noch deutlich schwächer: Lediglich 97 PS waren es damals im Schnitt.

Die stärksten Pkw haben mit 134 Pferdestärken die Bayern. Fast gleichauf liegen Baden-Württemberger und Hessen.

Im Bundesland-Schlusslicht Schleswig-Holstein lassen es die Autofahrer hingegen mit 123 PS gemächlicher angehen.

Doch warum haben unsere Autos immer mehr PS, obwohl die Motoren immer effizienter werden? Das liegt unter anderem am SUV-Boom. Diese modernen „Straßenkreuzer" sind echte Schwergewichte.

Aktuelle Neuwagen sind deshalb durchschnittlich sogar mit 154 PS ausgestattet. Dies hat das CAR-Center Automotive Research an der Uni Duisburg-Essen ermittelt.

Grundsätzlich sind moderne Pkw aufgrund der vermehrten Technik deutlich schwerer als die Autos der Wirtschaftswunderjahre und der darauffolgenden Jahrzehnte. Diesen zusätzlichen Ballast können auch modernste, leichte Materialien nicht kompensieren.

Die Fahrzeugmasse muss adäquat bewegt werden – und dazu braucht es ordentlich PS.

Info:
Für die CHECK24-Auswertung wurden alle über das Vergleichsportal abgeschlossenen Kfz-Versicherungen berücksichtigt. Für den Bundesland-Vergleich wurde der Zeitraum Juli 2017 bis Juni 2018 berücksichtigt. Die Ermittlung des bundesweiten PS-Wertes beruht auf Erhebungen des ersten Halbjahres 2018.
 

Sind diese Informationen hilfreich?

Weitere Nachrichten zum Thema Kfz-Versicherung