CHECK24 - Ihr Versicherungsmakler - mehr Informationen
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 12 12 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Versicherungsberatung
089 - 24 24 12 12

Montag - Sonntag von 8:00 - 22:00 Uhr

 

Gerne können Sie uns auch per E-Mail kontaktieren:
kfz-serviceteam@check24.de »

Sie sind hier:

Rettungspflicht

Die Rettungspflicht verpflichtet laut § 62 des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) jeden Kfz-Versicherungsnehmer, im Falle eines Verkehrsunfalles den Schaden für seine Kfz-Versicherung möglichst gering zu halten oder sogar ganz abzuwenden.

Bei einem Autounfall sind dies etwa:

  • Alarmierung von Polizei und Rettungskräften
  • Sicherung des Unfallortes
  • Versorgung von Verletzten

Zudem sollte der Versicherte zeitnah die Kfz-Versicherung über den Schadensfall informieren. Den Weisungen der Mitarbeiter des Kfz-Versicherers ist dabei, soweit zumutbar, Folge zu leisten.

Auch darf der Versicherungsnehmer kein Schuldeingeständnis gegenüber anderen am Versicherungsfall beteiligten Personen aussprechen oder gar unterschreiben.

Verletzt der Versicherungsnehmer seine Rettungspflicht, kann die Kfz-Versicherung Leistungen möglicherweise verweigern.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.