CHECK24 - Ihr Versicherungsmakler - mehr Informationen
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 12 12 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Versicherungsberatung
089 - 24 24 12 12

Montag - Sonntag von 8:00 - 22:00 Uhr

 

Gerne können Sie uns auch per E-Mail kontaktieren:
kfz-serviceteam@check24.de »

Sie sind hier:

Nutzung (privat und gewerblich)

Bei Abschluss einer Kfz-Versicherung muss der Versicherungsnehmer angeben, ob der Pkw überwiegend oder sogar ausschließlich für private oder gewerbliche Zwecke eingesetzt wird.

Zur privaten Nutzung gehören auch Fahrten zum Arbeitsplatz und zu dienstlichen Veranstaltungen.

Ist das Fahrzeug im Besitz eines Unternehmens oder wird für gewerbliche Fahrten verwendet (etwa im Rahmen von Lieferdiensten oder Handelsvertreterfahrten), ist dies dem Versicherungsunternehmen mitzuteilen.

Die Art der vorwiegenden Nutzung wirkt sich auf die Höhe des Versicherungsbeitrages in der Kfz-Versicherung aus. Tendenziell fällt der Beitrag höher aus, wenn der zu versichernde Pkw (auch) gewerblich genutzt wird.

Kfz-Versicherer nehmen dann oft ein erhöhtes Versicherungsrisiko an, da Kfz-Versicherungsschäden bei Firmenfahrzeugen überdurchschnittlich häufig vorkommen.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.