Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 12 12 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Versicherungsberatung
089 - 24 24 12 12

Montag - Sonntag von 8:00 - 22:00 Uhr

 

Gerne können Sie uns auch per E-Mail kontaktieren:
kfz-serviceteam@check24.de »

Sie sind hier:

Mietwagen

Kann nach einem unverschuldeten Unfall ein Autofahrer seinen Pkw für eine gewisse Dauer nicht nutzen, so hat er Anspruch auf einen Mietwagen.

Der Anspruch besteht aber nur, wenn ein Mietwagen auch tatsächlich benötigt wird. Liegt der Geschädigte etwa als Folge des Unfalls im Krankenhaus, steht ihm auch kein Mietwagen zu.

Auf die Größe kommt es an

Wenn sich der Geschädigte selbst einen Mietwagen nimmt, ist er gut beraten, ein Modell aus der Fahrzeugkategorie unterhalb der des eigenen Pkw auszuwählen. Ansonsten könnte der Kfz-Versicherer dem Geschädigten einen Teil der Kosten in Rechnung stellen (vermiedener Verschleiß).

In der Regel bietet die Kfz-Haftpflicht des Pkw des Unfallverursachers dem Geschädigten von sich aus ein bestimmtes Fahrzeugmodell als Mietwagen an.

Fallen nur kleinere Fahrten an, sollte der Geschädigte ein Taxi nutzen, um den Schaden für alle Beteiligte so gering wie möglich zu halten.

Geld statt Auto

Verzichtet der Geschädigte auf die Nutzung eines Mietwagens, so erhält er eine Tagespauschale als Entschädigungsbetrag.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.