Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 12 12 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Versicherungsberatung
089 - 24 24 12 12

Montag - Sonntag von 8:00 - 22:00 Uhr

 

Gerne können Sie uns auch per E-Mail kontaktieren:
kfz-serviceteam@check24.de »

Sie sind hier:

Kfz-Versicherung beim Testsieger

1-Klick-Kündigungsservice
15-facher Testsieger
Über 300 Berater sind für Sie da

TÜV Süd
Bis850 €sparen
Stichtag30.11.
Erstinformation - CHECK24 ist immer für Sie da, Ihr unabhängiger Versicherungsmakler mit der Nirgendwo Günstiger Garantie

Bugatti – der Wahnsinn auf Rädern

Bugatti Chiron VersicherungSeit 1909 stellte Bugatti in Molsheim im Elsass edle Rennwagen und luxuriöse Limousinen her. 1963 wurde die Produktion eingestellt.

1998 übernahm der Volkswagen-Konzern die Design- und die Namensrechte. Seitdem firmiert die Marke unter Bugatti Automobiles S.A.S. 2005 kam das erste Modell unter dem neuen Eigner heraus.

Weltweit schnellstes Serienauto

Unter der Ägide von Volkswagen hat Bugatti bislang nur zwei Supersportler auf den Markt gebracht. Von 2005 bis 2015 wurden 450 Exemplare des Veyron gebaut und verkauft. Die Motorleistung betrug zunächst 1.001 PS, später 1.200 PS.

Als Nachfolger hat Bugatti 2016 den 1.500 PS starken Chiron vorgestellt. Die Höchstgeschwindigkeit soll bei 420 km/h liegen. Der 4,54 Meter lange Allrader wird von einem W16-Motor mit acht Liter Hubraum befeuert.

Im Chiron gibt es erstmals ein adaptives Fahrwerk mit fünf Stufen. Die Taste befindet sich am Lenkrad.

Der Preis: mindestens 2,86 Millionen Euro.

Divo kostet 5 Millionen Euro netto

Gegen das Schwestermodell Divo ist der Chiron allerdings ein Schnäppchen. Satte fünf Millionen Euro netto kostet der expliziert für die Rennstrecke ausgelegte Hypercar, der auf dem Chiron basiert.

Der bis zu 380 km/h schnelle Divo soll eine deutlich bessere Agilität, Wendigkeit und Kurvenlage besitzen.

Nur 40 Stück dieses Renners werden gebaut. Alle Exemplare waren selbstredend sofort verkauft.

Kfz-Steuer berechnen

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.