089 - 24 24 12 22 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Versicherungsberatung
089 - 24 24 12 22

Montag - Sonntag von 8:00 - 22:00 Uhr

 

Gerne können Sie uns auch per E-Mail kontaktieren.
Die E-Mail-Adressen der einzelnen Versicherungsprodukte finden
Sie auf der Kontaktseite »

Kaufprämie für Elektroautos

Umweltbonus: Topf noch gut gefüllt

Foto: CHECK24/Früchtnicht

Eineinhalb Jahre nach ihrer Einführung ist der Topf der staatlichen Kaufprämie für Elektro- und Hybridautos noch immer prall gefüllt.

Das gab das für die Förderung zuständige Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) bekannt.

Bis Ende 2017 sind insgesamt 46.897 Anträge gestellt worden. 65 Millionen Euro an Kaufprämie wurden bisher bewilligt. Das sind gut zehn Prozent des 600-Millionen-Euro schweren Fördertopfes.

Die seit Juli 2016 bereitgestellten finanziellen Mittel reichen aus, um den Kauf von mehr als 300.000 umweltfreundlichen Autos zu bezuschussen.

Wer bekommt den Umweltbonus?

Der Bund gibt Neuwagenkäufern reiner Elektroautos sowie Käufern von Brennstoffzellenautos 2.000  Euro Kaufprämie. Für einen Plug-in-Hybriden (per Stecker aufladbares Fahrzeug mit zusätzlichem Elektromotor) gibt es 1.500 Euro staatlichen Zuschuss.

Die Hersteller geben jeweils mindestens den gleichen Beitrag als Nachlass auf den Kaufpreis dazu.

Wie lange reicht das Geld?

Die Elektro-Prämie kann beantragt werden, bis der Topf leer ist – beziehungsweise bis längstens Ende 2019.

Der Umweltbonus von Staat und Autoindustrie ist also noch volle zwei Jahre gültig. Doch auch wenn die Nachfrage in den vergangenen Monaten gestiegen ist: Bafa-Präsident Andreas Obersteller rechnet wohl nicht damit, dass die Mittel komplett abgerufen werden.

Wie die Welt berichtet, kann er sich gut vorstellen, die verschmähten Millionen anderweitig in die Förderung der Elektromobilität zu investieren.

Die Bundesregierung könne damit beispielsweise den Bau privater Elektro-Ladesäulen fördern, schlägt Obersteller ganz konkret vor.

Sascha Rhode

Redakteur Sascha Rhode

Schreibt, seit er lesen kann. Seit 2012 ist er für CHECK24 auf Mission Kfz unterwegs. Privat steht er auf altes Eisen – auf vier wie zwei Rädern.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.

Kfz-Versicherung beim Testsieger

15xTestsieger

Wussten Sie schon, dass...

die Abkürzung FIAT Fabbrica Italiana Automobili Torino bedeutet?