089 - 24 24 12 22 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Versicherungsberatung
089 - 24 24 12 22

Montag - Sonntag von 8:00 - 22:00 Uhr

 

Gerne können Sie uns auch per E-Mail kontaktieren.
Die E-Mail-Adressen der einzelnen Versicherungsprodukte finden
Sie auf der Kontaktseite »

Bundesrat will mehr private Ladestationen

E-Auto aufladen soll einfacher werden

Foto: CHECK24/Früchtnicht

Einer der Knackpunkte beim Ausbau der Elektromobilität ist die geringe Anzahl von Ladestationen. Der Bundesrat will hier Druck machen.

Die Länderkammer hat jetzt einen entsprechenden Gesetzesentwurf zur Verbesserung der Lade-Infrastruktur beschlossen.

Konkret soll es für Elektroautofahrer leichter werden, private Ladestationen am eigenen Pkw-Stellplatz zu installieren.

Was ist das Problem?

Für Mieter und Wohnungseigentümer in Mehrparteienhäusern ist das bislang eher schwierig. Denn die meisten Stellplätze haben keinen eigenen Stromanschluss. Einer nachträglich verlegten Elektroauto-Strombuchse müssen Vermieter beziehungsweise die anderen Eigentümer erst zustimmen.

Ist diese Hürde aus dem Weg geräumt, so die Hoffnung der Ländervertreter, ist damit ein wichtiger Schritt zu mehr Elektroautos auf deutschen Straßen getan.

Welche Gesetze sind betroffen?

Damit in Zukunft Privatpersonen leichter eine E-Tankstelle bei sich einrichten können, müssten das Wohnungseigentumsgesetz sowie das Bürgerliche Gesetzbuch entsprechend angepasst werden.

Den Antrag haben die Bundesländer Bayern, Sachsen und Hessen initiiert. Es ist allerdings schon der zweite Anlauf. Der erste Gesetzesantrag fand bei der Bundesregierung keinen Anklang.

Sascha Rhode

Redakteur Sascha Rhode

Schreibt, seit er lesen kann. Seit 2012 ist er für CHECK24 auf Mission Kfz unterwegs. Privat steht er auf altes Eisen – auf vier wie zwei Rädern.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.

Kfz-Versicherung beim Testsieger

15xTestsieger

Wussten Sie schon, dass...

die meistgewählten Autofarben Grau und Silber sind?