Elektromobilität

Die Elektromobilität ist derzeit in Deutschland wie weltweit sehr präsent. Durch die Umstellung vor allem des Individualverkehres soll die Umwelt entlastet werden. Daneben verspricht die Technologie auch eine relative Unabhängigkeit vom Erdöl.

Der öffentliche Personenfern- und Nahverkehr ist durch die Bahn bereits weitgehend elektrifiziert. Anders sieht es im Pkw-Bereich aus. Hier hat die Forschung erst in den vergangenen Jahren verstärkt angesetzt. Erst vergleichsweise wenige Automodelle gibt es bereits als reine Elektrofahrzeuge.

Daneben setzen Automobilhersteller auch auf Hybrid-Autos. Diese haben sowohl einen Verbrennermotor (Benzin oder Diesel) als auch einen Elektromotor an Bord. Besonders beliebt sind die Plug-in-Hybride, deren Batterien an der Steckdose aufgeladen werden können.

In zahlreichen Ländern wird der Kauf den Elektroautos staatlich gefördert – beispielsweise in Norwegen, Dänemark, den Niederlanden und China. Auch in Deutschland will die Bundesregierung die Verkehrswende aktiv unterstützen. Neben Investitionen in die Forschung soll die Infrastruktur der notwendigen Ladesäulen massiv ausgebaut werden.

Seit Juli 2016 gibt es außerdem eine Umweltprämie für Käufer von Elektroautos. Dieser reicht für mindestens 300.000 Fahrzeuge. Zudem sind E-Autos von der Kfz-Steuer befreit.

CHECK24 hält Sie im Automagazin beim Schwerpunktthema Elektromobilität immer auf dem Laufenden. Welche Hürden muss die Technik noch nehmen? Welche neuen E-Auto-Modelle bieten Tesla und Co. an? Was tut sich bei der Batterietechnik und damit bei den Reichweiten? Wie wird der Umweltbonus angenommen? Mit uns sind sie immer bestens und aktuell informiert!

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.

Kfz-Versicherung vergleichen

15xTestsieger

Wussten Sie schon, dass...

der Linksverkehr in England auf die Ritterzeit zurückgeht?