13 Kilometer Teststrecke

Autonomes Fahren in Karlsruhe

Foto: CHECK24/Früchtnicht

Auf einer 13 Kilometer langen Schleife durch Karlsruhe wird nun autonomes Fahren getestet.

Die Strecke ist der erste Abschnitt des größeren Verbundgebietes Testfeld autonomes Fahren Baden-Württemberg zwischen der Fächerstadt, Bruchsal und Heilbronn mit einer Gesamtlänge von rund 200 Kilometern.

Wo fahren die autonomen Autos?

Die Teststrecken umfassen alle möglichen Verkehrsszenarien, in denen sich autonome Fahrzeuge bewegen und bewähren müssen.

Besonders innerstädtische Routen mit Tempo-30-Zonen und Wohngebieten haben es in sich. Hier sind Radfahrer, Fußgänger, Straßenbahnen und Busse unterwegs.

Auch Fahrten durch Parkhäuser sind auf der Strecke der autonom fahrenden Autos vorgesehen.

Dazu kommen Abschnitte auf Landes- und Bundesstraßen sowie Autobahnen.

„Wir bringen die Mobilität der Zukunft im Realbetrieb auf unsere Straßen”, so Thomas Strobl, der baden-württembergische Minister für Digitalisierung, zur Eröffnung.

Wie erkenne ich die Teststrecke?

Mit Schildern entlang der Wegstrecken wird auf die besondere Situation hingewiesen.

Die eingesetzten autonomen Fahrzeuge haben Warnlichter auf den Dächern.

Wie üblich wird in jedem Auto zur Sicherheit ein Fahrer sitzen und kann bei Bedarf eingreifen.

Wer macht bei dem Projekt mit?

An dem Projekt nehmen sowohl Unternehmen als auch Forschungseinrichtungen teil.

Sie dürfen hier ihre Systeme und Geschäftsmodelle rund um das autonome Fahren im ganz normalen Alltagsverkehr vorstellen und erproben.

Involviert sind zudem die jeweiligen Kommunen sowie die Landesregierung.

Betreiber des Testfeldes ist der Karlsruher Verkehrsverbund.

Wie finden Sie den Artikel?

Sascha Rhode

Redakteur Sascha Rhode

Schreibt, seit er lesen kann. Seit 2012 ist er für CHECK24 auf Mission Kfz unterwegs. Privat steht er auf altes Eisen – auf vier wie zwei Rädern.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.
Was möchten Sie tun?
TÜV-geprüfte Datensicherheit

Wussten Sie schon, dass...

Frauen bis 1958 eine Genehmigung für den Führerschein brauchten?