089 - 24 24 12 22 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Versicherungsberatung
089 - 24 24 12 22

Montag - Sonntag von 8:00 - 22:00 Uhr

 

Gerne können Sie uns auch per E-Mail kontaktieren.
Die E-Mail-Adressen der einzelnen Versicherungsprodukte finden
Sie auf der Kontaktseite »

Studie Autofahren

Gut gelaunt fährt es sich besser

Foto: Getty Images

Wer hätte es gedacht: Gut gelaunte Autofahrer sind die besseren Autofahrer.

Das hat eine wissenschaftliche Studie von Goldsmiths, University of London, im Auftrag des Mineralölkonzerns Shell ergeben.

Während der international angelegten Untersuchung wurden Autofahrer hinter dem Steuer überwacht, ihre biometrischen Daten erfasst und ausgewertet.

Das Ergebnis: Fahrer, die zum Beispiel wütend, sorgenvoll oder traurig sind, haben ein erhöhtes Stresspotential. Sie sind in der Folge leichter vom Verkehrsgeschehen abgelenkt, die Unfallgefahr steigt.

Das gilt übrigens auch für ganz alltägliche Zustände, die wahrscheinlich jeder Autofahrer mindestens schon einmal hatte. Unter Zeitdruck, unausgeschlafen und bei zu wenig Flüssigkeitsaufnahme waren die Probanden ebenfalls wenig effizient unterwegs.

Autofahrer in Deutschland sind danach übrigens sehr umsichtig unterwegs – zumindest im Nationen-Vergleich. Laut der Goldsmiths-Studie schneiden sie deutlich besser ab als türkische, malaysische, niederländische und südafrikanische Fahrer. Nur philippinische Fahrzeuglenker sind noch etwas besser.

Sascha Rhode

Redakteur Sascha Rhode

Schreibt, seit er lesen kann. Seit 2012 ist er für CHECK24 auf Mission Kfz unterwegs. Privat steht er auf altes Eisen – auf vier wie zwei Rädern.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.

Kfz-Versicherung beim Testsieger

15xTestsieger

Wussten Sie schon, dass...

Autofahren mit Kopfhörern erlaubt ist?