Maximal 130 km/h

Knappe Mehrheit für Autobahn-Tempolimit

Foto: CHECK24/Früchtnicht

Auf der Autobahn generell maximal 130 km/h fahren zu dürfen – dafür spricht sich eine Mehrheit der Bürger aus.

Das geht aus einer aktuellen Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt hervor.

Der Vorsprung der Verfechter einer Geschwindigkeitsbegrenzung ist aber nur hauchdünn. Insgesamt votierten 52 Prozent der Umfrageteilnehmer dafür, 48 Prozent dagegen.

Was sagen Männer zum Tempolimit?

Bei den befragten Männern (46 Prozent Zustimmung) überwiegen die Skeptiker einer solchen „entschleunigenden” Maßnahme. Bei den Frauen ist die Zustimmung zum Tempolimit mit 56 Prozent größer.

Die Frage „Tempolimit - ja oder nein?” spaltet aber weniger die Geschlechter als vielmehr die Generationen.

Was wollen junge, was älteren Autofahrer?

Die Umfrage zeigt: Die Jungen wollen sich nicht einbremsen lassen. Die 18- bis 29-Jährigen lehnen generelle Tempolimits zu 68 Prozent ab.

Mit steigendem Alter ändert sich dies. Bei den 33- bis 44-Jährigen liegen die Tempolimit-Gegner (58 Prozent) immer noch leicht vorne.

Ab 45 Jahren wollen es die Autofahrer hinter dem Lenkrad aber anscheinend ruhiger angehen lassen. Bis 59 Jahre liegt die Zustimmung zu einer Tempo-Obergrenze von 130 km/h bei 54 Prozent. Ab 60 Jahren steigt sie weiter auf 65 Prozent an.

Für die Umfrage wurden vom Meinungsforschungsinstitut Forsa im Juli 2017 über 1.200 Personen ab 18 Jahren befragt.

Wie finden Sie den Artikel?

Sascha Rhode

Redakteur Sascha Rhode

Schreibt, seit er lesen kann. Seit 2012 ist er für CHECK24 auf Mission Kfz unterwegs. Privat steht er auf altes Eisen – auf vier wie zwei Rädern.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.

Kfz-Versicherung vergleichen

15xTestsieger

Wussten Sie schon, dass...

Zündschlüssel für Autos erst seit 1949 verwendet werden?