Moderner, klarer, einfacher

VW zeigt neues Logo-Design

Lesezeit 1 Min.
aktualisiert am 27.05.2020
Foto: CHECK24/Langenwalter

Das Logo von Volkswagen kommt künftig deutlich filigraner daher. Zwei Elektroautos werden das neue VW-Emblem als erste Modelle tragen.

Eine echte Überraschung war das neu gestaltete Logo von VW bei der Premiere auf der Automesse IAA in Frankfurt nicht wirklich. Die Fußballer des VfL Wolfsburg tragen das Emblem schon seit Beginn der neuen Bundesligasaison auf ihrer Brust.

Wer erhält das Logo zuerst?

Dennoch: Auf der Ausstellung hat der Autohersteller sein neues Logo ganz offiziell vorgestellt – im Rahmen der Präsentation des Elektroautos ID.3.

Dieser Stromer ist zusammen mit dem überarbeiteten e-Up auch das Modell von VW, das im Kühlergrill das neue Logo als erstes zeigt. Nach und nach werden dann alle Modelle der Marke – inklusive der Nutzfahrzeugsparte – mit dem filigranen und nun beleuchteten Emblem bestückt.

Natürlich gehört hier auch der neue VW Golf 8 dazu, der direkt im Anschluss an die IAA auf einem separaten Event vorgestellt wird.

„Der neue Markenauftritt markiert den Start einer neuen Ära für Volkswagen”, so Jürgen Stackmann, Mitglied des Markenvorstands für Vertrieb, Marketing und After Sales.

Was macht das Emblem aus?

Das Markenzeichen des Wolfsburger Autoherstellers ist auch weiterhin ein „V” oben und ein „W” darunter. Doch sind die beiden Buchstaben schmaler als bisher gezeichnet. Das gilt auch für den umlaufenden Kreis.

Das sogenannte „New Volkswagen”-Logo ist zweidimensional gestaltet. Außerdem berühren die unteren Enden des „W” den Kreis nicht mehr.

Was bezweckt VW damit?

Das neue Emblem soll die Marke jünger wirken lassen. Zudem ist es digital besser darstellbar.

Übrigens: Mit dem alten Logo hat auch der Slogan „Das Auto” ausgedient. Stattdessen gibt es künftig ein Soundlogo, wie man es etwa von Konkurrent BMW her kennt.

Wie finden Sie den Artikel?

Michael Langenwalter

Redakteur Michael Langenwalter

Kurvt seit mehr als 30 Jahren kreuz und quer durch die PS-Welt. Mit einem besonderem Faible für kernige Offroader.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.
  • Was möchten Sie tun?

Wussten Sie schon, dass...

Ferdinand Porsche 1903 den Hybrid-Antrieb erfunden hat?