Unachtsamkeit am Steuer

Jeder zehnte Unfall durch Ablenkung

Lesezeit 1 Min.
Foto: CHECK24/Früchtnicht

Eine der Hauptgefahrenquellen im Straßenverkehr ist Ablenkung. Jeder zehnte Unfall lässt sich darauf zurückführen.

Dies ist das Ergebnis einer Studie des Forschungsinstitutes quo im Auftrag der Versicherung DA direkt.

Ablenkungsfaktor Nummer eins ist danach ganz eindeutig das Smartphone. Doch auch die vielfältige technische Ausstattung moderner Pkw überfordert die Autofahrer gerne einmal und lenkt sie vom Straßengeschehen ab.

Auch das Hören von Podcasts und Hörbüchern lenkt viele Befragte ab – ebenso wie das Essen und Trinken während der Fahrt.

Als weitere Ablenkungsfaktoren nannten die Studienteilnehmer eine gereizte Stimmung im Fahrzeug sowie die Angst davor, dass andere Verkehrsteilnehmer Fehler machen und so zu einer Gefahr werden könnten.

Wie finden Sie den Artikel?

Sascha Rhode

Redakteur Sascha Rhode

Schreibt, seit er lesen kann. Seit 2012 ist er für CHECK24 auf Mission Kfz unterwegs. Privat steht er auf altes Eisen – auf vier wie zwei Rädern.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.
Was möchten Sie tun?
TÜV-geprüfte Datensicherheit

Wussten Sie schon, dass...

in Deutschland die ersten Pkw am Fließband von Opel produziert wurden?