Strafgebühren und Regressforderung

Fahren ohne TÜV kann richtig teuer werden

aktualisiert am 24.07.2017
Foto: TÜV-SÜD

Mit einem Auto ohne gültigen TÜV gefahren und einen Unfall gebaut? Das kann richtig teuer werden.

Zwar zahlt die Kfz-Versicherung bei einem Unfall in jedem Fall.

Warum kann es Probleme geben?

Doch wird die Kfz-Versicherung in diesem Fall, also bei Fahren ohne gültiger Hauptuntersuchung (umgangssprachlich als TÜV bezeichnet), einen Gutachter heranziehen.

Stellt dieser nun fest, dass das Fahrzeug zum Unfallzeitpunkt nicht in einem technisch einwandfreien Zustand war, wird dies als grobe Fahrlässigkeit gewertet. In diesem Fall kann sich der Versicherer vom Versicherten einen Teil der Schadenssumme zurückholen.

Ein Blick in die Police bringt hier Klarheit.

Wann ist der nächste TÜV-Termin?

Den Termin zur nächsten Hauptuntersuchung sollten Sie also unbedingt einhalten. Sie finden diesen als Stempel in der Zulassungsbescheinigung Teil I (ehemals Fahrzeugschein) sowie auf der TÜV-Plakette auf dem vorderen Kennzeichen.

Angegeben ist immer der Monat und das Jahr, in dem der Wagen zum TÜV muss. Bei Neuwagen ist dies in der Regel erstmals nach drei Jahren. Dann wechselt die Frist auf einen Zwei-Jahre-Rhythmus.

Welche Strafen drohen?

Danach droht zumindest ein Bußgeld, wenn nicht sogar zusätzlich Punkte in Flensburg:

  • Ist der TÜV bis zu 2 Monaten abgelaufen: 15 Euro
  • Ist der TÜV seit mehr als 2 Monaten abgelaufen: 25 Euro
  • Ist der TÜV seit mehr als 4 Monaten abgelaufen: 60 Euro und 1 Punkt
  • Ist der TÜV seit mehr als 8 Monaten abgelaufen: 75 Euro und 1 Punkt

Aber Achtung: Ist das Auto für längere Zeit mit abgelaufenen TÜV auf der Straße unterwegs, kann die Polizei den Wagen wegen einer möglichen Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer stilllegen lassen.

Wie finden Sie den Artikel?

Michael Langenwalter

Redakteur Michael Langenwalter

Kurvt seit mehr als 30 Jahren kreuz und quer durch die PS-Welt. Mit einem besonderem Faible für kernige Offroader.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.
  • Was möchten Sie tun?

Wussten Sie schon, dass...

in Deutschland die ersten Pkw am Fließband von Opel produziert wurden?