Lenkradkralle und GPS-Ortung

Bremsen Sie Autodiebe aus

aktualisiert am 14.11.2016
Foto: GDV

Pro Tag sind 2015 in Deutschland rund 50 kaskoversicherte Autos geklaut worden. Insgesamt wurden der Polizei im vergangenen Jahr fast 19.000 Autodiebstähle gemeldet.

Auch wenn die Teilkaskoversicherung (ist in der Vollkasko mit enthalten) für den Schaden aufkommt: Machen Sie den Autodieben die Arbeit von vornherein so schwer wie möglich.

Das geht mit mechanischen wie auch mit elektronischen Sicherheits-Schutzsystemen.

  • Elektronische Wegfahrsperre: Seit 1995 Standard bei Neuwagen. Hierbei aktiviert ein Signal, das meist vom Funkschlüssel ausgeht, die Bordelektronik.
  • Lenkradkralle: Lässt sich schnell montieren und schreckt viele Diebe ab.
  • Ganghebelsperre: Blockiert die Gangschaltung. Sie besteht aus einem Schloss mit Bolzen, der den Schalthebel blockiert. Ist aber sehr teuer.
  • Felgenschloss: Spezielle Sperrschrauben verhindern den Felgendiebstahl.
  • Ventilwächter: Wird direkt auf das Radventil aufgesetzt und lässt die Luft aus dem Reifen, sobald das Auto losfährt.
  • Klebe-Sicherheitsfolie: Die spezielle, selbstklebende Folie wird auf die Seitenscheiben des Pkw aufgebracht. Ein Dieb braucht nun deutlich länger, um die Scheibe einzuschlagen.
  • Alarmanlage: Überwacht den Innenraum. Funktioniert mit Ultraschall, Radar, Glasbruch-Sensoren oder Kameras (oft miteinander kombiniert). Lässt sich bei älteren Fahrzeugen nachrüsten.
  • Ortungssysteme: Das Auto wird via Satellit überwacht. Das System funkt regelmäßig die Positionsdaten des Pkw an eine Zentrale. So kann das gestohlene Fahrzeug schnell geortet werden.
  • Versteckter Schalter: Die Zündung oder die Benzinzufuhr können mit einem ganz simplen Kippschalter, der im Auto versteckt angebracht ist, unterbrochen werden. Die Suche würde einem Dieb Zeit kosten.

CHECK24 rät:

Kombinieren Sie am besten verschiedene Systeme miteinander!

Übrigens: Wer für sein Auto nur eine Haftpflicht und keine Kasko abgeschlossen hat, geht bei einem Diebstahl leer aus.

Wie finden Sie den Artikel?

Michael Langenwalter

Redakteur Michael Langenwalter

Kurvt seit mehr als 30 Jahren kreuz und quer durch die PS-Welt. Mit einem besonderem Faible für kernige Offroader.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.
  • Was möchten Sie tun?

Wussten Sie schon, dass...

die Pkw-Fahrerlaubnis 1888 eingeführt wurde.