Unfallgefahr beim Abbiegen

Toter Winkel – das müssen Sie wissen

Foto: TÜV Rheinland

Trotz Blick über die Schulter nach hinten sowie in den Außenspiegel: Beim Abbiegen übersehen Autofahrer immer wieder Fußgänger oder Radfahrer.

Grund hierfür ist der sogenannte „tote Winkel” im Pkw. Das ist der Bereich, in dem der Autofahrer den Fußgänger oder Radfahrer nicht sieht.

Wie groß der blinde Fleck ist, hängt von der Ausrichtung der Spiegel und der Bauart ab. Generell gilt: Je größer das Auto, desto größer der tote Winkel.

Wie soll ich mich verhalten?

Der TÜV Rheinland mahnt hier zu besonderer Vorsicht – bei allen Verkehrsteilnehmern.

Wer sich als Zweiradfahrer an der roten Ampel neben anderen Verkehrsteilnehmern positioniert oder versucht, sich an ihnen bis zur Haltelinie vorbei zu schieben, bringt sich selbst in Gefahr und riskiert einen Unfall. Besser, gesetzeskonform und vor allem sicherer ist es, hinter den anderen Fahrzeugen auf die nächste Grünphase zu warten.

„Auf sein Recht zu pochen, ist manchmal nicht sinnvoll", sagt Steffen Mißbach, Kfz-Experte bei TÜV Rheinland. „Im Krankenhaus lindert das Wissen, regelkonform gehandelt zu haben, den Schmerz nicht.”

Fußgänger und Radfahrer auf Radwegen haben an der Kreuzung zwar generell Vorfahrt. Doch auf ihr Recht verlassen sollten Sie sich hier besser nicht.

Wie übersehe ich nichts?

Für den Autofahrer ist beim Abbiegen ein Schulterblick zwingend vorgeschrieben. In moderneren Pkw hilft zudem ein Totwinkelwarner, Unfälle zu vermeiden.

Diese Sicherheitsassistenten konnen mithilfe von Infrarot oder Ultraschall Personen und Fahrzeuge vor oder hinter dem Pkw erkennen und den Fahrer per Piepton und optischen Warnsignal warnen.

Wie finden Sie den Artikel?

Michael Langenwalter

Redakteur Michael Langenwalter

Kurvt seit mehr als 30 Jahren kreuz und quer durch die PS-Welt. Mit einem besonderem Faible für kernige Offroader.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.
Was möchten Sie tun?
TÜV-geprüfte Datensicherheit

Wussten Sie schon, dass...

in New Hampshire (USA) die Anschnallpflicht nicht gilt?