Für XC40 und XC60

Kleinere Volvo-SUVs mit neuen Motoren

Foto: Volvo

Neue Benziner und neue Diesel: Volvo baut das Motorenangebot für seine beiden kleineren SUV-Modelle XC40 und XC60 aus.

Der Kompakt-SUV Volvo XC40 ist künftig als erstes Modell der Marke in chinesischem Besitz mit einem Dreizylinder-Turbobenziner erhältlich. Der Motor mit 1,5 Liter Hubraum leistet 156 PS.

Die Kraft wird über ein Sechsgang-Schaltgetriebe ausschließlich an die Vorderräder geleitet.

Was ist sonst noch neu?

Ebenfalls neu im XC40 ist ein T4-Turbobenziner mit 190 PS Leistung. Eine Achtstufen-Automatik ist hier Serie. Indes haben die Kunden die Wahl zwischen einer Version mit Frontantrieb und einer Allradvariante.

Zudem ist der bekannte T5 AWD mit 247 PS und Allrad jetzt auch im XC40 verfügbar. Eine Achtstufen-Automatik ist hier Serie.

Dem 150 PS starke D3-Diesel gibt es  im XC40 wiederum mit Front- oder mit Allradantrieb. Top-Diesel ist weiter der D4 AWD mit 190 PS und Allrad.

Was tut sich beim größeren SUV?

Beim größeren Volvo XC60 bildet auf Dieselseite künftig der D3-Motor mit 150 PS und Frontantrieb die Basisversion.

Der D4-Diesel mit 190 PS ist nun nicht nur mit Allrad, sondern auch mit Frontantrieb verfügbar.

Ein Sechsgang-Schaltgetriebe ist bei den Dieselmotoren Standard. Eine Achtstufen-Automatik ist nur für den D4-Diesel erhältlich.

Auf Benzinerseite ist für den XC60 der 250 PS starke T5 mit Frontantrieb und Automatik neu im Programm.

Wie finden Sie den Artikel?

Michael Langenwalter

Redakteur Michael Langenwalter

Kurvt seit mehr als 30 Jahren kreuz und quer durch die PS-Welt. Mit einem besonderem Faible für kernige Offroader.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.

Kfz-Versicherung vergleichen

15xTestsieger

Wussten Sie schon, dass...

der Linksverkehr in England auf die Ritterzeit zurückgeht?