Umfangreiches Facelift

Ssangyong Tivoli: Viel SUV fürs Geld

Lesezeit 1 Min.

Der immer noch relativ unbekannte Autobauer Ssangyong hat den Tivoli ordentlich aufgefrischt. Die Motorenpalette des SUV haben die Koreaner komplett neu aufgestellt.

Ab sofort ist der 4,23 Meter lange Ssangyong Tivoli mit einem neuen Benziner mit 1,5 Liter Hubraum und 163 PS Leistung erhältlich.

Als Alternative steht ein 1,6-Liter-Dieselmotor mit nun 136 PS Leistung bereit.

Beim Kompakt-SUV werden die Vorderräder oder wahlweise alle vier Räder angetrieben.

Beim Getriebe können die Käufer zwischen einem Sechsgang-Schaltgetriebe oder einer Sechsstufen-Automatik wählen.

Was hat sich noch geändert?

Aber auch am Design und an der Innenausstattung des kompakten Viertürers hat Ssangyong nach vier Jahren nachgebessert.

So fährt der Tivoli nun mit einer frischen Frontpartie vor. Hinten wurden die Rückleuchten neu gestaltet.

Innen gibt es gegen Aufpreis etwa ein digitales Armaturenbrett. Auch bei den Assistenzsystemen ist der SUV nun auf der Höhe der Zeit.

Wieviel kostet der Tivoli?

Was aber glücklicherweise nicht für den Preis gilt.

Den Ssangyong Tivoli gibt es schon ab günstigen 15.990 Euro aufwärts.

Wie finden Sie den Artikel?

Michael Langenwalter

Redakteur Michael Langenwalter

Kurvt seit mehr als 30 Jahren kreuz und quer durch die PS-Welt. Mit einem besonderem Faible für kernige Offroader.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.
Was möchten Sie tun?
TÜV-geprüfte Datensicherheit

Wussten Sie schon, dass...

es verboten ist, ein Auto über einem Kanaldeckel zu parken?