Ab 21.390 Euro

Kia bringt Crossover XCeed

Lesezeit 1 Min.

KIa XCeed

Foto: KIa

Den neuen Kia XCeed gibt es ab Herbst 2019.

Kia XCeed

Foto: Kia

Das Crossover-Modell hat ein eigenständiges Design - und die exklusive Lackfarbe Quantum Yello.

Kia XCeed

Foto: Kia

Am Heck fällt die Schürze mit dem hochgezogenen Unterfahrschutz auf. Die Endrohre sind Attrappe.

Kia XCeed

Foto: Kia

Der Innenraum des XCeed ist von den anderen Ceed-Modelle her bekannt.

Der Ceed ist das Erfolgsmodell von Kia. Deshalb baut der Hersteller die Familie mit dem XCeed weiter aus.

Der jüngste, vierte Spross ist eine Mischung aus Kompaktwagen und SUV.

Wann kommt der Kia XCeed?

Der neue Kia XCeed ist ab dem 21. September im Handel.

Laut Kia ist der XCeed:

  • geräumiger und bequemer als der normale Ceed
  • sportlicher als der Kia Sportage

Mit eine Länge von 4,40 Meter liegt er ziemlich genau in der Mitte zwischen Ceed und Sportage.

Die zusätzliche Länge macht sich im Kofferraum bemerkbar. Der XCeed fasst 31 Liter (oder das Volumen einer Getränkekiste) mehr als der Ceed.

Mit 1,49 Metern Höhe ist der CUV aber nur 43 Millimeter höher als der Kompaktwagen.

Da dieser Höhenunterschied komplett der Sitzposition zugutekommt, haben die Passagiere dennoch das begehrte, souveräne SUV-Feeling beim Fahren.

Wie sieht der XCeed aus?

Beim Design hat Kia auf Eigenständigkeit geachtet. Der XCeed hat eine längere Fronthaube, die gesamte Frontpartie ist etwas bulliger als beim Ceed. Bei den Scheinwerfern sitzen die Blinkerstriche über den Leuchten.

Auch die hintere Dachlinie sowie das Heck und die Leuchteinheiten sind im Frankfurter Designcenter komplett neu entworfen worden.

Die Technik ist dagegen mit den anderen Ceed-Modellen identisch. Nur das Fahrwerk wurde extra abgestimmt.

Das Interieur ist ebenfalls bekannt. In der Top-Version gibt es aber eine volldigitale Tachoeinheit. In der Mittelkonsole ist optional eine 10,25 Zoll große Infotainment-Einheit untergebracht.

Welche Motoren gibt es?

Als Basismotor bietet Kia einen Dreizylinder Turbobenzinmotor mit 120 PS an. Die beiden weiteren Benziner leisten 140 PS und 204 PS.

Die beiden Dieselmotoren für den Kia XCeed leisten 115 PS beziehungsweise 136 PS.

Eine Hybrid-Version mit 141 PS will Kia 2020 nachschieben.

Was kostet der XCeed?

Update 16. August 2019

Kia bringt seinen neuen XCeed zu Preisen ab 21.390 Euro auf den Markt.

Wie finden Sie den Artikel?

Sascha Rhode

Redakteur Sascha Rhode

Schreibt, seit er lesen kann. Seit 2012 ist er für CHECK24 auf Mission Kfz unterwegs. Privat steht er auf altes Eisen – auf vier wie zwei Rädern.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.
Was möchten Sie tun?
TÜV-geprüfte Datensicherheit

Wussten Sie schon, dass...

Frauen bis 1958 eine Genehmigung für den Führerschein brauchten?