Mehr geht immer

BMW X5 M & X6 M mit bis zu 625 PS

Lesezeit 1 Min.
Foto: BMW

BMW hat die neueste Auflage der hausgetunten Varianten des X5 sowie des X6 vorgestellt. Die M-Modelle haben mehr Power unter der Haube als jemals zuvor.

Im BMW X5 M und im BMW X6 M leistet der Biturbo-V8-Benziner mit 4,4 Liter Hubraum künftig 600 PS. Das sind 25 PS mehr als bislang.

In der verschärften Competition-Variante sind es bei beiden Modellen ab April 2020 satte 625 PS – was ein Plus von 50 PS bedeutet.

Der Sprint aus dem Stand auf Tempo 100 ist in 3,9 Sekunden erledigt. Die Competition-Modelle benötigen eine Zehntelsekunde weniger.

Die Leistung wird jeweils über eine Achtstufen-Automatik an alle vier Räder geleitet. Der Allradantrieb ist dabei hecklastig ausgelegt.

Was tut sich außen?

An der Front sind die M-Modelle an den größeren Lufteinlässen in der Frontschürze sowie an der speziellen Niere gut zu erkennen. Die breiteren Radhäuser sorgen für einen wuchtigen Auftritt.

Hinten unterscheiden die Spoilerlippe sowie die beiden Doppelendrohre die M-Modelle vom normalen X5 beziehungsweise X6.

Wie teuer wird der Spaß?

Bei den Preisen dürfte es bei etwa 120.000 Euro für den X5 M losgehen. Beim X6 M könnte der Basispreis bei 125.000 Euro liegen.

Die verschärften Competition-Varianten dürften jeweils noch einmal 7.000 Euro Aufpreis kosten.

Wie finden Sie den Artikel?

Michael Langenwalter

Redakteur Michael Langenwalter

Kurvt seit mehr als 30 Jahren kreuz und quer durch die PS-Welt. Mit einem besonderem Faible für kernige Offroader.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.
Was möchten Sie tun?
TÜV-geprüfte Datensicherheit

Wussten Sie schon, dass...

die weltweit erste Autobahn 1921 in Berlin eröffnet wurde?