Sie sind hier:

Hausratversicherung - Prämie abhängig vom Wohnort

München, 3.5.2010 | 17:45 | sge

Viel sammelt sich an im Lauf der Zeit. Für die meisten Menschen ist eine Hausratversicherung absolut notwendig. Bei der Höhe der Prämie kommt es jedoch nicht nur auf den Wert der zu versichernden Gegenstände an.

Neben dem Wert des Hausrats bestimmt auch die Postleitzahl, wie hoch die Prämie der Hausratversicherung ist.Neben dem Wert des Hausrats bestimmt auch die Postleitzahl, wie hoch die Prämie der Hausratversicherung ist.
Wer in seiner Wohnung nur das Nötigste stehen hat, braucht sie vielleicht gar nicht: die Hausratversicherung. Wessen "sieben Sachen" jedoch einen gewissen Wert erreicht haben, sollte sich auf jeden Fall gegen Risiken versichern. Möbel, Kleidung, Schmuck, technische Geräte & Co. werden im Schadensfall von der Versicherung zum Wiederbeschaffungswert ersetzt. Vor Abschluss der Police sollte man daher eine Liste aller Gegenstände anfertigen.

Doch wer meint, die Höhe des Versicherungsbeitrages hängt allein vom Wert des Hausrates ab, der irrt. Wichtigste Berechnungsgrundlage für die Versicherungsunternehmen ist der Wohnort des Versicherungsnehmers. Dabei ist die Postleitzahl sogar noch höher einzustufen als die Art der Wohnung. Kleineren Wohnorten wird dabei in der Regel ein geringeres Risiko unterstellt als großen Städten. Die genaue regionale Einstufung nimmt jedoch jedes Versicherungsunternehmen einzeln vor.

Aus diesem Grund ergeben sich für eine Region bei unterschiedlichen Versicherungsunternehmen immer auch unterschiedliche Beiträge. Für die Hausratversicherung lohnt sich daher ein Vergleich unterschiedlicher Anbieter ganz besonders. Risikowahrscheinlichkeit, Wohnort, Wohnungsgröße und der Wiederbeschaffungswert der zu versichernden Gegenstände sind die Faktoren, die die Höhe des Versicherungsbeitrages maßgeblich bestimmen. Wer mit seinem Hausrat also in eine andere Gegend zieht, muss mit einer Beitragsänderung rechnen.

Weitere Nachrichten zum Thema Hausratversicherung