Sie sind hier:

Heizkosten Teure Heizölpreise - Gaspreise bleiben stabil

|

Die Heizölpreise sind im Vergleich zum Vorjahr sehr hoch. Die Gaspreise sind verglichen mit 2017 nur leicht gestiegen, aber auch hier geht der Preistrend wieder nach oben.

Heizkosten steigen
Wer mit Öl heizt, muss derzeit tief in die Tasche greifen.
Die aktuellen Heizölpreise aus den Monaten Oktober und November sind um 37 Prozent höher als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Eine Familie in einem Reihenhaus mit Ölheizung zahlt für Heizöl durchschnittlich 45 Euro mehr im Jahr. Die gleiche Familie zahlt bei einer Gasheizung im Schnitt nur einen Euro mehr. Erstmals seit 2014 ist Heizöl teurer als Gas. Aber mittelfristig steigt auch wieder der Gaspreis. Bereits 265 von 700 Gasgrundversorgern haben ihre Preise erhöht. Im Schnitt steigen die Gaspreise um 8,5 Prozent. „Vor hohen Heizkosten schützen sich Verbraucher am einfachsten mit dem Wechsel zu einem günstigen Anbieter“, sagt Dr. Oliver Bohr, Geschäftsführer Energie bei CHECK24.