Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 77
Ihre persönliche DSL-Beratung
Montag – Sonntag von 8:00 – 22:00 Uhr
Sie sind hier:
  • »
  • »
  • »
  • »
  • AVM stellt zwei neue Router-Flaggschiffe vor: Neue Fritzboxen 7590 und 6590 für DSL und Kabelanschluss

AVM stellt zwei neue Router-Flaggschiffe vor Neue Fritzboxen 7590 und 6590 für DSL und Kabelanschluss

München, | 11:12 | twi

Zwei neue Top-Router hat der Fritzbox-Hersteller AVM am Montag auf der Computermesse CeBIT vorgestellt. Neben dem neuen DSL-Router Fritzbox 7590 zeigt der Hersteller mit der Fritzbox 6590 auch ein Gerät fürs Kabelnetz.

Die beiden neuen AVM-Router Fritzbox 7590 und 6590 (von links) Die beiden neuen AVM-Router Fritzbox 7590 und 6590 (von links) im neuen Design. (Bild: AVM)
Seit einigen Jahren ist die Fritzbox 7490 das Router-Flaggschiff aus dem Hause AVM – das soll sich mit der Veröffentlichung der neuen Fritzbox 7590 ändern: Das eingebaute Modem unterstützt nicht nur den derzeit bei schnellen VDSL-Anschlüssen üblichen Vectoring-Standard mit bis zu 100 MBit/s Surfgeschwindigkeit, sondern ist bereits für den neuen Übertragungsstandard Supervectoring gerüstet, der in den kommenden Jahren im DSL-Netz ausgebaut wird. Dieser ermöglicht bis zu 300 MBit/s über die DSL-Telefonleitung.

Dank WLAN AC mit Multi-User MIMO können bis zu vier WLAN-Datenströme parallel mit Highspeed übertragen werden, insgesamt mit bis zu 1.733 MBit/s über das 5-GHz-Band und 800 MBit/s auf dem 2,4-GHz-Band. Mit der Fritzbox 7490 sind mit WLAN AC „nur“ 1.300 MBit/s möglich.

An Bord sind außerdem zwei schnellere USB-3.0- und vier Gigabit-LAN-Anschlüsse, eine Telefonanlage mit DECT-Basis und Anrufbeantworter.

Die Fritzbox 6590 löst die 6490 als Top-Modell für Kabelanschlüsse ab: Das Modem im Router unterstützt die gängigen Docsis-3.0-Anschlüsse und ist damit mit den Anschlüssen der großen deutschen Kabelanbieter kompatibel. Dank 32 Downstreams können theoretisch bis zu 1.700 MBit/s genutzt werden. Der Router leitet auf Wunsch zudem das Kabelfernsehen an Mobilgeräte weiter.

Wie die 7590 kann auch die 6590 Multi-User MIMO und kommt damit auf bis zu 1.733 MBit/s im WLAN-Netz. Die Ausstattung (vier Gigabit-Anschlüsse, zweimal USB, Telefonanlage) ist der 7490 sehr ähnlich. Im Handel erhältlich ist die Fritzbox 6590 ab Juni 2017.

Zu beiden Geräten gehört auch das Fritz OS in der Version 6.80, das ständig erweitert und aktualisiert wird. Hierüber lassen sich zahlreiche Einstellungen vornehmen und das Heimnetz sowie die Zugänge verwalten. Interessant sind auch die Smart-Home-Funktionen – hier lassen sich etwa Heizungsthermostate steuern und programmieren sowie Steckdosen schalten.
 

Weitere Nachrichten über DSL