Sparen Sie Zeit und übernehmen Sie Daten aus Ihrem Kundenkonto.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 22 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
089 - 24 24 11 22
Montag - Sonntag von 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
baufi@check24.de
Sie sind hier:

Baufinanzierung Lexikon

A A A

Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung

Eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung ist eine Risikoabsicherung, die für Eigentümer Immobilien von großer Bedeutung ist. Sie bietet z.B. auch dann Schutz, wenn Eigentümer ihre sogenannte Verkehrssicherungspflicht fahrlässig außer Acht lassen. Immobilienbesitzer haben dafür zu sorgen, dass durch mögliche Gefahren, die von ihrem Objekt ausgehen können, niemand Schaden nimmt. Daher gehört es, neben der Gebäudeinstandhaltung, auch zu den Pflichten des Eigentümers, für eine gute Beleuchtung der Außenanlage und das Schneeräumen auf Gehwegen Sorge zu tragen. Sollte ein derartiger Zustand eintreten, dass der Objekteigentümer hier seinen Pflichten nicht nachkommt, übernimmt die Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung üblicherweise den entstehenden Schaden für den Immobilienbesitzer.

Weitere Informationen:

Die Verkehrssicherungspflicht des Eigentümers erstreckt sich jedoch nicht nur auf bebaute Grundstücke. Auch wer lediglich ein Baugrundstück besitzt, haftet für mögliche Gefahrenquellen, die hiervon ausgehen können. Eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht bietet sich besonders dann an, wenn ein Hausbau auf dem betreffenden Grundstück zwar geplant ist, aber der konkrete Zeitpunkt des Baubeginns noch nicht feststeht.

Aufgrund der möglicherweise sehr hohen Kosten eines Schadens, die für einen Grundstückseigentümer ein existenzbedrohendes Maß annehmen können, wird vielfach ein Versicherungsumfang in Höhe von drei Millionen Euro für Personen- und Sachschäden empfohlen. Manche Versicherer bieten im Rahmen einer Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung im Schadensfall auch Deckungsbeträge von fünf bis 50 Millionen Euro an. Gemessen an diesem möglichen Schadensvolumen ist der Jahresbeitrag für eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht vergleichsweise niedrig.

Neben der Schadensregulierung umfasst die Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung üblicherweise auch den so genannten passiven Rechtsschutz. Das bedeutet, dass der Versicherer im Schadenfall unberechtigte Ansprüche des Geschädigten gegen den Versicherungsnehmer abwehrt. Hierzu gehört beispielsweise, dass der Versicherungsnehmer für Anwalts-, Sachverständigen- oder Gerichtskosten des Anklägers oder Geschädigten nicht privat aufkommen muss.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.

CHECK24 Service

CHECK24 Baufinanzierung

Haben Sie noch Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

089 - 24 24 11 22
8 - 20 Uhr | Mo - So

oder eine Mail an: baufi@check24.de