CHECK24 - Ihr Versicherungsmakler - mehr Informationen
089 - 24 24 12 12 Expertenberatung 08 - 22 Uhr
Sie sind hier:

StudieDeutsche versichern ihren Besitz besser als ihr Leben

München, | kro

Die Deutschen sichern ihr Leben nicht so gut ab wie ihr Hab und Gut. Das zeigt eine aktuelle repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstituts Toluna im Auftrag des Direktversicherers Hannoversche.
 

Ihren Besitz sichern viele Deutsche besser ab als ihr Leben.

Ihren Besitz sichern viele Deutsche besser ab als ihr Leben.

Obwohl demnach über die Hälfte (54 Prozent) der Deutschen schon einmal krankheits-, arbeits- oder unfallbedingt in einer lebensgefährlichen Situation war, haben nur wenige sich ausreichend abgesichert für den Fall, dass ihnen etwas Schlimmes zustoßen sollte.

So haben lediglich 26 Prozent der Befragten in Haushalten mit Kindern eine Risikolebensversicherung abgeschlossen. Auch eine Berufsunfähigkeitsversicherung hat nur jeder Vierte in dieser Personengruppe abgeschlossen. Insgesamt haben 16 Prozent aller Deutschen eine der beiden Versicherungen.

Ihren Besitz haben dagegen viel mehr Deutsche gut versichert: Insgesamt verfügen 67 Prozent der Umfrageteilnehmer über eine Hausratversicherung. Zusätzlich haben insgesamt acht Prozent – bei den 18- bis 40-Jährigen sogar 14 Prozent – auch noch eine Elektronikversicherung abgeschlossen, mit der Smartphones und Tablets auch unterwegs versichert sind.

Überraschend ist dieser Unterschied bei der Absicherung von Besitz und Leben, weil auf die Frage, was für sie im Leben bedeutend ist, 73 Prozent der Befragten ihre Gesundheit nennen. 56 Prozent geben Familie und Freunde an. „Das Handy kommt in diesem Zusammenhang nicht vor“, sagt Stefan Lutter von der Hannoverschen.
 

Weitere Nachrichten über Versicherungen