Hallo! Anmelden

Kostenlose Beratung

0800 - 24 24 123

Gebührenfrei - Servicezeiten

Servicezeiten (gebührenfrei)

Kfz-Versicherung Mo. - So. 8:00 - 20:00 Uhr
Motorradversicherung Mo. - So. 8:00 - 20:00 Uhr
Sachversicherungen Mo. - So. 8:00 - 20:00 Uhr
Personenversicherungen Mo. - So. 8:00 - 20:00 Uhr
Konten Mo. - So. 8:00 - 20:00 Uhr
Kredit Mo. - So. 8:00 - 20:00 Uhr
Kreditkarte Mo. - Fr. 8:00 - 20:00 Uhr
Baufinanzierung Mo. - Fr. 8:00 - 19:00 Uhr
Strom & Gas Mo. - So. 8:00 - 22:00 Uhr
DSL & Handy Mo. - So. 8:00 - 20:00 Uhr
Flug Mo. - So. 8:00 - 24:00 Uhr
Hotel & Reisen Mo. - So. 8:00 - 23:00 Uhr
Mietwagen Mo. - So. 8:00 - 20:00 Uhr
Shopping Mo. - So. 8:00 - 20:00 Uhr
Sie sind hier:
  • »
  • »
  • » Weihnachtsmarkt-Wochenendtrips: Hotelpreise je nach Stadt um bis zu 89 Prozent unterschiedlich

Weihnachtsmarkt-Wochenendtrips: Hotelpreise je nach Stadt um bis zu 89 Prozent unterschiedlich

München, 28.11.2012 | 08:30 | bri

Ein Besuch der traditionellen Weihnachtsmärkte zum Beispiel in Nürnberg, Dresden, Heidelberg oder Salzburg lässt sich gut mit einem Wochenendtrip verbinden. Ab drei Sternen kostet eine Hotelübernachtung im Doppelzimmer allerdings mindestens 99 Euro/Nacht. Prag und Berlin haben ebenfalls schöne Weihnachtsmärkte. Hotels sind dort aber schon ab 25 Euro beziehungsweise 42 Euro/Nacht verfügbar und damit bis zu 89 Prozent günstiger als beispielsweise in Dresden.

Striezelmarkt in Dresden

Der Dresdner Striezelmarkt ist einer der schönsten Weihnachtsmärkte überhaupt. Bild: Stadt Dresden / Torsten Hufsky

Das sind Ergebnisse einer Analyse von CHECK24, in der das Hotelangebot der Städte mit den schönsten Weihnachtsmärkten untersucht wurde. Sowohl in Nürnberg als auch in Heidelberg ist die günstigste Unterkunft ein Vier-Sterne-Hotel. Nürnberg-Besucher zahlen am untersuchten Adventswochenende mindestens 99 Euro/Nacht, in Heidelberg mindestens 115 Euro. Für Salzburg waren nur noch Hotels ab 128 Euro/Nacht, für Dresden ab 229 Euro/Nacht verfügbar.

Verbraucher sollten auch bei einer kurzfristigen Buchung die Hotelpreise über eine Metasuchmaschine vergleichen, denn die Preise für das identische Hotel können stark schwanken. Beispielsweise bezahlen Prag-Reisende für das identische Hotel beim teuersten Anbieter 59 Euro, beim günstigsten 29 Euro. Durch einen Preisvergleich sparen sie bis zu 51 Prozent.

Auch in kleineren Orten gibt es schöne Weihnachtsmärkte, zum Beispiel den Reiterlesmarkt im mittelalterlichen Rothenburg ob der Tauber oder den Christkindlmarkt auf der Fraueninsel im Chiemsee. Der Hotelvergleich von CHECK24 zeigt, dass diese Orte fast ausgebucht sind. Hotels ändern ihr Angebot und ihre Preise aber von Tag zu Tag. Reisende, die kurzfristig eine Unterkunft suchen, sollten auf jeden Fall vergleichen und wenn nötig auf die nächstgrößere Stadt ausweichen.

Weitere Nachrichten über Hotel

Weitere Nachrichten über Hotel