Hallo! Anmelden

Kostenlose Beratung

0800 - 755 455 436

Mo. bis So. 8:00 - 20:00 Uhr

Sie sind hier:

Smartphones dominieren Mobiltelefonmarkt

München, 14.02.2013 | 11:11 | awa

In diesem Jahr werden in Deutschland voraussichtlich 96 Prozent des Umsatzes mit Mobilfunktelefonen allein durch Smartphone-Verkäufe erwirtschaftet. Dies teilte der Bundesverbrand Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) gestützt auf Prognosen des Marktforschungsunternehmens EITO (European Information Technology Observatory) am Mittwoch mit. Insgesamt werden 2013 einer Prognose des Branchenverbandes zufolge 34,6 Millionen Mobiltelefone in Deutschland verkauft.

smartphones

Smartphones dominieren inzwischen den Markt für Mobilftelefone. 96 Prozent des Umsatzes werden mit ihnen gemacht.

Davon entfallen der Einschätzung der Marktforscher zufolge rund 28 Millionen auf die vielseitigen Smartphones – ein Absatzplus von circa 6,3 Millionen Stück gegenüber 2012 und von ungefähr 12,1 Millionen Stück 2011. Der Umsatz steigt den Berechnungen zufolge um ein Viertel auf 8,8 Milliarden Euro. Insgesamt wird 2013 der Absatz am Mobiltelefonmarkt durch diese Entwicklung um neun Prozent steigen.

Bevor Smartphones ab 2007 auch in Deutschland verkauft wurden, ist der Markt stagniert. Laut BITKOM lag er Ende der 2000er Jahre stabil bei einem Volumen von rund vier Milliarden Euro. Zeitgleich zum Boom der Smartphones habe dann der Ausbau der mobilen Breitbandnetze den nötigen Aufschwung gebracht. Vor gut einem Jahr hat der Branchenverband ermittelt, dass inzwischen die Wende am Mobiltelefonmarkt eingeläutet wurde: 2012 wurden erstmals mehr Smartphones als herkömmliche Handys verkauft.

Auf gleichbleibendem Niveau pendelt sich im laufenden Jahr der Durchschnittspreis von Smartphones ein wie der BITKOM weiter berichtet. Circa 315 Euro müssen Verbraucher für ein solches Gerät im Schnitt berappen. Lediglich um knapp zehn Euro könnten die High-End-Geräte durchschnittlich günstiger werden. Im vergangenen Jahr ermittelte der BITKOM noch einen Durchschnittspreis von 342 Euro für die Alleskönner. Im Vergleich zu diesen Zahlen ist der Preis für ein Smartphone damit um 27 Euro gesunken.

Weitere Nachrichten über Mobilfunk

Aktuelle Nachrichten