Hallo! Anmelden

Kostenlose Beratung

0800 - 24 24 123

Gebührenfrei - Servicezeiten

Servicezeiten (gebührenfrei)

Kfz-Versicherung Mo. - So. 8:00 - 20:00 Uhr
Motorradversicherung Mo. - So. 8:00 - 20:00 Uhr
Sachversicherungen Mo. - So. 8:00 - 20:00 Uhr
Personenversicherungen Mo. - So. 8:00 - 20:00 Uhr
Konten Mo. - So. 8:00 - 20:00 Uhr
Kredit Mo. - So. 8:00 - 20:00 Uhr
Kreditkarte Mo. - Fr. 8:00 - 20:00 Uhr
Baufinanzierung Mo. - Fr. 8:00 - 19:00 Uhr
Strom & Gas Mo. - So. 8:00 - 22:00 Uhr
DSL & Handy Mo. - So. 8:00 - 20:00 Uhr
Flug Mo. - So. 8:00 - 22:00 Uhr
Hotel & Reisen Mo. - So. 8:00 - 23:00 Uhr
Mietwagen Mo. - So. 8:00 - 22:00 Uhr
Shopping Mo. - So. 8:00 - 20:00 Uhr
Sie sind hier:

Hausratversicherung mit Elementarschutz: Sparpotential bis zu 416 Euro

München, 11.01.2012 | 08:20 | jst

Die günstigste Hausratversicherung mit Elementarschutz kostet 48 Euro im Jahr. Den größten Preisunterschied gibt es jährlich zwischen 98 Euro und 514 Euro, Verbraucher können bis zu 416 Euro bzw. 81 Prozent sparen. Das ergab eine Untersuchung von Hausratversicherungen mit und ohne die Absicherung von Elementarschäden in fünf deutschen Städten durch CHECK24.

Eine Hausratversicherung mit Elementarschutz deckt Schäden durch Überschwemmung ab.

Eine Hausratversicherung mit Elementarschutz deckt Schäden durch Überschwemmung ab.

Ohne Elementarabsicherung gibt es die günstigste Hausratversicherung ab 35 Euro jährlich. Hier liegen die Preise maximal 389 Euro auseinander: Verbraucher sparen beim günstigsten (82 Euro) gegenüber dem teuersten Anbieter (471 Euro) 83 Prozent.

Die Hausratversicherung deckt Schäden an beweglichen Gegenständen in den eigenen vier Wänden ab, z.B. bei Einbruch, Brand oder Austritt von Leitungswasser. Daten des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) unterstreichen, wie sinnvoll der Elementarschadenschutz in der Hausratversicherung ist: 2010 gab es rund 1,3 Millionen Schäden in Folge von Naturgewalten (Sturm, Hochwasser, Starkregen), doppelt so viele wie im Vorjahr. In den kommenden Jahren wird sich dieser Trend nach Ansicht der Experten bestätigen.

In der Analyse wurden die Tarife von 53 Assekuranzen miteinander verglichen. Bei den Tarifen inklusive Elementarschadenabsicherung war die InterRisk in vier von zehn Fällen der günstigste Anbieter. Docura und synrco24 bieten für je zwei Adressen die günstigste Hausratversicherung mit Elementarschadenschutz. Der Assekuradeur syncro24, der u.a. Hausrattarife der Ostangler anbietet, ist bei Hausratversicherungen ohne Elementarschadenabsicherung in sechs Fällen der günstigste Anbieter. Bei zwei weiteren Adressen liegen syncro24 und die Ammerländer Versicherung gemeinsam auf dem ersten Platz beim Preisranking.

Weitere Nachrichten über Hausratversicherung

Weitere Nachrichten über Hausratversicherung