Hallo! Anmelden

Kostenlose Beratung

0800 - 755 455 435

Mo. bis So. 8:00 - 20:00 Uhr

Sie sind hier:

Rufnummernmitnahme: so geht's

Bei einem DSL Anbieterwechsel stellt sich vielen die Frage, ob die aktuelle Rufnummer mitgenommen werden kann. Grundsätzlich ist die Rufnummernmitnahme – auch Portierung genannt – möglich. Damit die Übernahme der alten Rufnummer problemlos funktioniert, sollten Sie folgende Punkte beachten:

Kündigen Sie den bestehenden DSL Vertrag nicht selbst!
Um die aktuelle Rufnummer weiter nutzen zu können, dürfen Sie den derzeitigen DSL Vertrag keinesfalls selbst kündigen. Der neue DSL Anbieter kündigt den bestehenden Vertrag für Sie, um so die Portierung der Rufnummer sicher zu stellen. Beauftragen Sie daher den DSL Anbieterwechsel frühzeitig:
Nur so kann der künftige DSL Anbieter das bestehende Vertragsverhältnis unter Einhaltung der Kündigungsfrist beenden. Beachten Sie dabei, dass die Anbieter eine vorangestellte Bearbeitungszeit von mindestens 4-6 Wochen benötigen.
Für die Rufnummernmitnahme fallen beim neuen DSL Provider in der Regel keine Gebühren an. Dagegen zahlen Sie beim alten Anbieter häufig eine Bearbeitungsgebühr bzw. Servicepauschale für die Rufnummernmitnahme. Ob und in welcher Höhe eine solche Gebühr anfällt, erfahren Sie bei Ihrem derzeitigen DSL Anbieter.

Sie haben Ihren DSL Vertrag bereits gekündigt!
Durch die Kündigung des bisherigen DSL Vertrags kann eine Rufnummernmitnahme im Regelfall nicht mehr gewährleistet werden. Einige DSL Anbieter versuchen die Rufnummer dennoch zu übernehmen. Jedoch kann Ihnen kein DSL Anbieter garantieren, dass die Rufnummernmitnahme bei bereits gekündigten DSL Anschlüssen gelingt.

Sie ziehen in ein anderes Vorwahlgebiet!
Ändert sich durch den Umzug die Ortsvorwahl, so ist eine Rufnummernmitnahme nicht möglich.

Fallbeispiel:
Sie möchten Ihren neuen DSL Vertrag ab dem 01.07. nutzen. Ihr aktueller Vertrag endet am 30.06. Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate. Voraussetzung für eine erfolgreiche Rufnummernmitnahme: Keine eigene Kündigung Ihres derzeitigen Vertrages und rechtzeitiger Vertragsabschluss bei CHECK24!

Fallbeispielablauf


Das Wichtigste in Kürze:

  • Beauftragen Sie den Wechsel über CHECK24 mind. 4-6 Wochen vor Beginn der Kündigungsfrist des bestehenden DSL Vertrags
  • Kündigen Sie nicht vorher – die Kündigung übernimmt meist Ihr neuer DSL Anbieter
  • Wenden Sie sich gerne kostenlos an einen DSL-Experten von CHECK24, dann wissen Sie genau, wann Sie selbst kündigen müssen. Sie erreichen die kostenlose Hotline von Mo-So. zwischen 8-20 Uhr unter der Rufnummer: 0800 - 755 455 435 – wie immer gebührenfrei!
DSL-Tarife: Hier einfach vergleichen »

Beliebteste Tarife (Top5)

Persönliche Beratung

0800 - 755 455 435
Mo. bis So. 8:00 - 20:00 Uhr (kostenlos)

dsl@check24.de

Wir rufen Sie gerne zurück:
CHECK24 ist Testsieger
CHECK24 DSL Vergleichsportal - Testsieger bei EURO von 10 getesteten PortalenCHECK24 DSL Vergleichsportal - getestet.de kürt den DSL-Vergleich von CHECK24 zum Testsieger
Aktuelle Kundenmeinungen
Schnelle Bearbeitung, guter Kundenservice und -beratung und die Website ist übersichtlich und sehr gut aufgebaut!
Frau L. (24), Griesheim, 06/15
200 € Cashback-Aktion, komfortabler Vertragsabschluss beim neuen und Kündigungsservice beim alten Anbieter.
Herr N. (26), Gießen, 06/15
Das Konzept, die guten Angebote, die schnelle Hilfe bei Problemen mit dem Anbieter, einfach alles!
Herr S. (45), Bovenden, 06/15
Gut erreichbar, ohne Wartezeit am Telefon.
Frau P. (18), Münsingen, 06/15
Ich hatte das Gefühl, dass ich Ihnen wichtig bin und Sie sich um auftretende Probleme kümmern. Danke dafür.
Herr F. (44), Nörvenich, 06/15
Die Infos zur realen DSL-Geschwindigkeit per E-Mail.
Herr T. (54), Rhede (Ems), 06/15
Schnelle Reaktion. Man wird schnell mit der Hotline verbunden oder zurückgerufen. Kompetente Ansprechpartner!
Herr H. (35), Bretten, 06/15
Ihre Vorteile bei CHECK24
  • kostenlose Beratung
  • exklusive Sonderangebote
  • sofortige Verfügbarkeitsprüfung
  • volle Kostentransparenz: Sehen, was man wirklich bezahlt